INTEGRATION

INTEGRATION
MSNÖ Nationalrat Migrationshintergrund 6 Politiker

Am 9. November 2017 findet die konstituierende Sitzung des neu gewählten Nationalrats statt. Damit werden die Abgeordneten angelobt und die neue Gesetzgebungsperiode beginnt.

Im Rahmen des Events "Die Lange Nacht des Interkulturellen Dialoges", das Wien als Zentrum der Multikulturalität und des gelebten interkulturellen Dialogs zeigen soll, möchte man Role-Models mit Migrationshintergrund vorstellen.

MigrantInnen integrieren sich und passen sich der Gesellschaft an. Ihre Erfolgsgeschichten will die "lange Nacht des interkulturellen Dialoges" sichtbar machen um Transparenz und einen positiven Dialog zu schaffen.
Bildungsniveau der Migranten

Während vor über 40 Jahren nur 31 Prozent der Migranten einen höheren Abschluss als die Pflichtschule hatten, so waren es 2016 bereits 75 Prozent.
Muslime in Österreich MSNÖ-Studienvergleich

Die Medien-Servicestelle Neue Österreicher/innen (MSNÖ) fasste die Studien des Österreichischen Integrationsfonds und der Bertelsmann-Stiftung zusammen.

Der Studienplan für die künftigen Theologen, Seelsorgern und Religionspädagogen, wurde in der vergangenen Woche beschlossen.

Im Zuge der Kulturveranstaltung, die im Rahmen des Kulturjahres Österreich-Kroatien stattfinden wird, liest der kroatische Autor Zoran Ferić aus seinem Roman.

Am Samstag hat in Wien das erste gemeinsame Fastenbrechen unter freiem Himmel statt gefunden. 1.200 Essensprotionen wurden verteilt, jedoch kamen weit mehr Besucher als gerechnet. Wimpelketten, mit Papier überklebte Holztische, in Reihen gesäte Bänke und...

Österreichweit haben Anfang 2016 1,6 Millionen im Ausland geborene Menschen gelebt. Der Vergleich der einzelnen Bundesländer zeigt, dass der Migranten-Anteil in Wien am höchsten ist: 40 Prozent aller Migrant österreichweit lebten in Wien. Der Österreichische...
Jürgen Czernohorszky Interview 2017

Der Wiener Stadtrat Jürgen Czernohorszky sprach mit uns über die Wichtigkeit der gesellschaftlichen Vielfalt und warum diese für Wien unabdingbar ist.
UNFASSBAR

Im Oktober und November 2017 dokumentierten Ermittler von SOKO Tierschutz die Zustände im Schlachthof Frenken in Düren, einem Großbetrieb, der McDonald's mit Fleisch beliefert.