Achtung: Bilder-App Instagram ist ein Mega-Datensauger

MULTIMEDIA

Achtung: Bilder-App Instagram ist ein Mega-Datensauger

58
(Foto: iStock)

Die Smartphone-App des Bilderdienstes Instagram kann schnell das Datenvolumen aufbrauchen. Bei täglicher Nutzung können innerhalb von zwei Wochen bereits drei Gigabyte Volumen verbraucht werden.

Die beliebte Smartphone-App Instagram kann rasch dazu führen, dass das Datenvolumen verbraucht wird. Schnell Bilder hochladen könnte somit teuer werden. Wie das Vergleichsportal teltarif berichtet, würde bereits eine Nutzung von einer halben Stunde täglich dafür sorgen, dass ein Internet-Volumen von drei Gigabyte innerhalb von zwei Wochen aufgebraucht wird. “Die App ist ein richtiger Datensauger”, warnte das Portal.

LESEN SIE AUCH: Hier Headline der Geschichte

Facebook ist in erster Linie dafür da, um uns mit anderen Menschen zu vernetzen. Viele nutzen die Plattform, um Informationen über einen selbst zu veröffentlichen und mit anderen zu teilen.

 

Weiters würden kleinformatige Vorschaubilder- und Videos zu einem rasanten Verbrauch führen, wie „Standard“ berichtet. Die Expertin des Portals rät achtsam mit der Nutzung von Instagram per Mobilfunk umzugehen. Datenfressen seien auch Twitter und Facebook.