Diese 5 Dinge in deiner Wohnung sorgen für schlechte Laune!

EINRICHTUNG

Diese 5 Dinge in deiner Wohnung sorgen für schlechte Laune!

83
FOTO: iStockphoto

In seinen eigenen vier Wänden fühlt man sich für Gewöhnlich am Wohlsten. Doch es gibt sehr wohl bestimmte Gegenstände bzw. Gegebenheiten, die unser Wohlbefinden negativ beeinflussen. Wir klären euch auf!

Bücher, die schief stehen
Schief stehende Druckwerke beeinflussen uns ungemein. Sind deine Bücher daher halb am Umfallen, solltest du sich schleunigst ordentlich einordnen, um für Ruhe zu sorgen.

LESEN SIE AUCH: Streiche dein Zimmer in dieser Farbe, und du wirst so gut schlafen, wie nie zuvor!

  

Dass Raumfarben einen bedeutenden Einfluss auf unser Verhalten haben, ist längst kein Geheimnis mehr. Die britische Hotelkette Travelodge befragte nun 2.000 Gäste zu ihrem Schlafverhalten und den Raumfarben in ihrem Heim.

 

Direktes Licht
Viel wohler fühlt man sich statt mit direktem Licht, mit Lichtquellen, die an unterschiedlichen Stellen platziert werden, wie beispielsweise Wand-, Steh- und Tischleuchten.

Unnötiger Krimskrams
Egal, ob Münzen, Kugelschreiber oder anderer Kleinkram. Je weniger davon, desto besser. Aber auch unnötige Dekorationen sollte man lieber meiden.

Unordnung
Ordnung sorgt für gute Laune! Probier es aus.

Zu kühle Wandfarben
Zu viele kahle Wände sind destruktiv. Man sollte lieber mit passenden Wandfarben oder Bildern arbeiten, um sich besser zu fühlen.