Flugzeug, Auto, Zug oder Kreuzfahrt: Reisen – Vielfältig wie nie

AUF GEHT'S

Flugzeug, Auto, Zug oder Kreuzfahrt: Reisen – Vielfältig wie nie

105
FOTO: ©stux, Pixabay.com (https://cdn.pixabay.com/photo/2016/01/19/15/48/luggage-1149289__340.jpg)

Waren Reisen früher außergewöhnlich, ist Mobilität im 21. Jahrhundert dagegen normal. Das Reiseverhalten hat sich verändert. Statt längerer Urlaube sind Kurzreisen angesagt. Bei der Auswahl des geeigneten Transportmittels bieten die Angebote eine faszinierende Vielfalt.

Für den Individual-Reisenden geht ein Traum in Erfüllung. Selbst der eigene Privat-Jet für ein romantisches Wochenende in Paris ist erfüllbar. Damit bleibt nur noch die Frage offen: Wohin geht es beim nächsten Mal?

Womit wohin reisen?
Die Entscheidung, ob man mit dem Privatjet fliegt oder sich für das Auto entscheidet, hängt vom Reiseziel ab. In die Alpen geht es mit der Bahn bequem und ohne Stress. Wer mit dem Auto fährt, ist flexibler beim Gepäck und unabhängig von Abfahrtszeiten. Weiter entfernte Ziele wie Skandinavien oder Griechenland werden bevorzugt mit dem Flugzeug angesteuert.

Beliebtestes Reisemittel: Auto
Bei Reisen nach Österreich, Italien oder Kroatien im Sommer schätzen viele die Unabhängigkeit. Man fährt, wann man möchte und ist flexibel, was Abfahrtszeiten oder Reisedauer betrifft. Freigepäckgrenzen sind unerheblich, solange der Kofferraum Platz bietet für unverzichtbare Kuscheltiere oder einen Reservekoffer für Regentage. Einer der großen Vorteile für das Reisen mit dem Auto ist der Sparfaktor. Die Kosten sind überschaubar und vor allem, relativ nach eigenem Ermessen gestaltbar – abgesehen vom Tanken.

Während sich der Fahrer auf die Strecke konzentriert, ist es für Mitreisende deutlich stressfreier und beschaulich, wenn die Landschaft vorüberzieht und immer wieder neue Perspektiven offenbart. Mit Kindern im Auto unterwegs zu sein, erfordert mitunter eine gute Vorbereitung mit passender Musik, kleinen Snacks und jede Menge Spielideen, um die Kleinen bei Laune zu halten.

Entspannt reisen mit dem Zug
Eine Zugreise weckt nostalgische Erinnerungen an frühere Zeiten, als es noch die Dampflok gab und kuschelige Abteile. Heute dominieren zwar Großraumabteile und spezielle Bereiche für Familien mit Kleinkindern, aber generell verspricht das Reisen mit dem Zug Entspannung. Viele Reisende bevorzugen den Aufenthalt im Speisewagen, während die reizvolle Landschaft der Schweiz oder Österreichs malerisch vorbeizieht und der Duft des Kaffees die Vorfreude auf die bevorstehenden Ferientage in Wien oder Luzern ins Unermessliche steigert.

Die vielen Angebote für Nacht- oder Schnellzüge macht das Reisen per Zug inzwischen deutlich flexibler. Wer rechtzeitig bucht, freut sich über ein preisgünstiges Ticket, mit dessen Kosten das Auto oder selbst der Flieger nicht mehr mithalten kann. Das ist zwar oftmals abhängig vom angefragten Reiseziel, lohnt sich aber. Außerdem bieten die Bahngesellschaften immer wieder attraktive Aktionen an oder eine Bahnkarte, die Sparpotential bei Partnergesellschaften inkludiert.

Exklusiv mit dem Privatjet
Wer träumt nicht davon, einmal wie ein Hollywood-Star in den Privat-Jet zu steigen, ohne am überfüllten Gate auf das Boarding warten zu müssen? Die persönliche Ansprache und der erstklassige Service an Bord machen einen solchen Flug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Warum nicht einmal Luxus genießen und sich mehr Zeit zu schenken, die man in Paris oder einer der vielen Destinationen, die mit dem Privatjet erreicht werden können, viel besser genießen kann?

Nicht nur Geschäftsleute nutzen den praktischen Service mit Mehrwert, denn anstrengende Passagiere zu beiden Seiten verhindern das konzentrierte Arbeiten an Bord. Für viele Reisende spricht das für einen ungestörten Flug per Privatjet, weil hier Privatsphäre geboten wird. Außerdem sind die Flugzeiten deutlich flexibler als bei den Billigfliegern, die bestimmte Destinationen zwar häufig anfliegen, aber oftmals mit dem Zugeständnis, morgens oder spätnachts abzufliegen oder einen längeren Zwischenaufenthalt zu haben. Der Privatjet dagegen steht bereit und fliegt, wohin man möchte.

Fern und nah: Traumziele mit dem Flugzeug
Dank der Vielfalt an Fluggesellschaften gibt es immer wieder günstige Angebote für Pauschalreisen. Individuell reisen, Hotel und Flug nach dem persönlichen Budget auswählen und online buchen? Das war vor Jahren noch eine verrückte Vorstellung. Mittlerweile bucht weniger als die Hälfte der Deutschen im Reisebüro, aber 31 Prozent tun das bereits online. Hauptkriterium ist die flexible Suche nach einem passenden Flug und dass man sich nicht nach dem Feierabend in ein Reisebüro zur Beratung bemühen muss. Es wird inzwischen so viel über das Internet eingekauft, warum nicht also auch ein Flug?

Ausgeklügelte Suchmaschinen helfen, das schier unüberschaubare Angebot an Flügen zu sichten. So findet man meist den Flug, der von der Abflugzeit und  der gewünschten Reisedauer entspricht. Wer einen sogenannten Gabelflug in Kauf nimmt, also einen Zwischenaufenthalt, kann wertvolles Geld sparen. Bei Billigflug-Angeboten kommen im Laufe der Buchung jedoch Zusatzkosten wie Menüauswahl oder die extra Buchung des gewünschten Sitzplatzes hinzu. Spartarife inkludieren lediglich Handgepäck. Wer einen Koffer mitnehmen kann, zahlt extra. Aber zweifelsohne ist man mit dem Flieger rascher am Strand von Mallorca.

Immer beliebter: Reisebusse und Kreuzfahrten
Busfahrten haben das Image der Senioren-Kaffeefahrten abgestreift und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Durch die Auflockerung des Angebots boomen die sogenannten Fernbus-Linien. Preisgünstige Tickets und entspannter Service ohne Zwangspausen macht das Reisen mit dem Stop-and-go-Bus insbesondere für das jüngere Publikum besonders reizvoll. Die Pünktlichkeit ist je nach Linie und aktuellem Verkehrsaufkommen besser als bei der Bahnreise. Für längere Fahrten ist die Nacht ideal. So kann man ungestört schlafen und wacht am nächsten Morgen bereits im gewählten Reiseziel auf.

Eine Alternative ist das Kreuzfahrtschiff: Viele Destinationen, ein schwimmendes Hotel. Mittlerweile genießen immer mehr Alleinreisende und Familien den Komfort an Bord, der preislich leistbar und mit normalen Pauschalurlauben per Flugzeug mithalten kann. Die Vielfalt an Erlebnissen und das breit gefächerte Angebot für Freizeit und Abendunterhaltung stehen für leidenschaftliche Kreuzfahrer an oberster Stelle.

Reisen, wie man möchte
Angesichts dieser Vielfalt an Möglichkeiten ist es leicht, die nächste Reise zu planen. Mit welchem Transportmittel auch immer man reisen möchte, jedes für sich hat Vor- und Nachteile, die es sorgfältig aufzuwiegen gilt. Entscheidend ist jedoch: Man sollte erholt ankommen und ein positives Fazit seiner Wahl ziehen können. Ansonsten gilt das bewährte Spruchwort „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.“