“Hanuma kocht” Himbeer-Puddingcreme Schnitten

REZEPT

“Hanuma kocht” Himbeer-Puddingcreme Schnitten

722
FOTO: Screenshot

Elma Pandžić ist Foodbloggerin, aber keine gewöhnliche! Ihre Follower verzückt die gebürtige Bosnierin in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

KOSMO möchte auch unsere Leser alle zwei Wochen mit den leckeren Video-Rezepten der gebürtigen Bosnierin versorgen. Diesmal zeigen wir euch, wie man “Himbeer-Puddingcreme Schnitten” ganz ohne Backen zubereitet!

Auf unserer Hitliste der besten Kuchen, sind sie unter den Top 3 anzutreffen – diese Schnitten sind so einfach in der Zubereitung und dabei mindestens genauso lecker wie eine Torte mit mehreren Schichten, an der man den ganzen Tag herumwerkelt. Die Puddingcreme ist fest genug und dabei trotzdem cremig, dass man sie auch wunderbar als Füllung für andere Kuchen und Torten verwenden kann. Wer sie nicht probiert, ist selber schuld!

LESEN SIE AUCH: “Hanuma kocht” Cheesecake im Glas mit Beerenfrüchten

  

Elma Pandžić ist Foodbloggerin, aber keine gewöhnliche! Ihre Follower verzückt die gebürtige Bosnierin in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

 

Boden:
ca. 400 g (30-35 Stück) Biskotten (am besten die dicken z.B Marke Savoiardi)
300 ml Fruchtsaft (z.B Apfel, Orange, Birne,…)
ein paar Tropfen Rumaroma

Creme:
900 ml Milch
200 g Zucker
3 Pkg Vanillepuddingpulver
1 Vanilleschote
250 g Butter (1 Würfel) auf Zimmertemp.

Himbeerglasur:
600 g gefr. Himbeeren
1 Pkg Pulvergelatine (ich verwende Instant)
3 EL Zucker

Sahneschicht:
500 ml Schlagobers/Sahne und 4 TL San Apart
oder 2 Pkg Sahnesteif
oder 500 ml Konditorcreme/pflanzliche Sahne (z.B Guma oder Rama Cremefine)

Auf der nächsten Seite geht’s zur Zubereitung:

1
2