Kroatische Präsidentin stiehlt Ballett-Tänzern die Show

FAUX PAS

Kroatische Präsidentin stiehlt Ballett-Tänzern die Show

37
Nach dem Auftritt des kroatischen Balletts gab es statt Applaus ein gemeinsames Foto mit der Präsidentin. (Foto: predsjednica.hr)

Dieser Auftritt der kroatischen Präsidentin, Kolinda Grabar-Kitarovic, auf der Bühne des Nationaltheaters hat die Tänzer des Balletts “Schwanensee” in den Schatten gestellt.

Mit dem Bühnen-Auftritt der kroatischen Präsidentin hat niemand im Theater gerechnet. Nach dem Ende des Balletts Schwanensee stand Grabar-Kitarović von ihrem Platz auf und ging auf die Bühne. Sie nahm die Blumen des Choreographens, die für die Tänzer bestimmt waren, entgegen. Weder die Künstler noch die Theaterleitung waren über den Auftritt der Präsidentin informiert. Bisher wurde das Nationaltheater von zahlreichen anderen staatlichen Regierungschefs besucht, jedoch wagte es niemand den Künstlern die “Show” zu stehlen.

LESEN SIE AUCH: SO SCHÖN SINGT KOLINDA EIN LIED DER GRUPPE PRLJAVO KAZALIŠTE (VIDEO)

Die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar Kitarović war kürzlich in der Gespanschaft Požega-Slawonien zu Besuch und trällerte dort los.

 

Die Ehrengäste wurden zwar immer angekündigt, ihre Anwesenheit haben sie bisher stets mit einer Verbeugung von ihrem Platz aus bestätigt. Deshalb verwundert Grabar-Kitarović, da sie ohne Absprache mit den Veranstaltern, die Bühne betrat. Den Applaus, der für die Ballett-Tänzer bestimmt war, beanspruchte die Präsidentin für sich. Mit dem Blumenstrauß in der Hand verließ sie schließlich die Bühne. Eine Stellungnahme gibt es weder von Kolinda noch von den Künstlern. Die sozialen Netzwerke amüsierten sich über den Faux Pas mit zahlreichen kreativen Kommentaren.