Mirza Bašić gewinnt das Debutanten-Duell und schafft rießigen Sprung auf Rangliste

ATP SOFIA

Mirza Bašić gewinnt das Debutanten-Duell und schafft rießigen Sprung auf Rangliste

39
(Foto: sportsport.ba)

Der Bosnier Mirza Bašić hat die beste Turnierwoche seiner Karriere mit dem Final-Erfolg in der rumänischen Hauptstadt über Marius Copil hingelegt.

Dem 26-Jährigen Bosnier, Mirza Bašić, ist der bisher größte Coup seiner Tennis-Karriere gelungen. Aus der Qualifikation heraus sicherte sich der 129. der Weltrangliste, nach seinem Halbfinalsieg über Stan Wawrinka, in einem engen Finale gegen den Rumänen Marius Copil (Nummer 93 der Welt) seinen ersten Turniersieg auf der ATP-Tour.

LESEN SIE AUCH: Kroatischer Tennisstar beschimpft Schiedsrichter aufs Übelste (VIDEO)

Derzeit gilt er als der beste Tennisspieler in Kroatien. Marin Čilić steht im Viertelfinale der Australian Open und gegen Rafael Nadal und liefert sich eine scharfe Konfrontation mit dem Schiedsrichter.

 

Bašić triumphierte mit 7:6(6), 6:7(4) und 6:4. Der gebürtige Sarajevoer konnte sich gegen Florian Mayer, Philipp Kohlschreiber und Maximilian Marterer durchsetzen.

LESEN SIE AUCH: Bosniens Tennis-Star Damir Džumhur trennt sich von serbischem Model

Der bosnische Tennisspieler Damir Džumhurs und das serbische Model Dejana Živković haben sich getrennt. Dies wurde nach Džumhurs Sieg in Frankreich, gegen den Belgier Ruben Bemelmans, bekannt.

 

Für eine Überraschung sorgte Bašić als er sich gegen den Schweizer Favoriten Stan Wawrinka durchgesetzt hat, berichtet insideout-tennis.de.