Mit diesen Tipps überwindest du deine Winterdepression

WINTERBLUES

Mit diesen Tipps überwindest du deine Winterdepression

417
(Foto: iStock)

Lichtmangel, Müdigkeit, Melancholie und auch das triste Wetter sind die Folge von Schlafstörungen und mieser Stimmung. Nicht aber mit unseren Gute-Laune-Tipps.

Im Winter herrscht Eiszeit. Die Dunkelheit in der Früh erschwert das Aufstehen und das ungemütliche Wetter trübt die Stimmung. Antriebslosigkeit ist unser treuer Begleiter und was bleibt, ist klirrende Kälte. Auch wenn die Tage kürzer werden und das Licht fehlt – nur nicht den Kopf einziehen! Der nächste Frühling kommt bestimmt!

LESEN SIE AUCH: Flanking: Der eisige Trend mit nackten Knöchel wird überwintern

Freie Fußknöchel trotz eisiger Kälte? Bei Temperaturen, bei denen man eigentlich eher zu gefütterten Stiefeln greift, sieht man dieser Tage auf den Straßen immer häufiger nackte Knöchel. Der Trend setzt sich sowohl bei Frauen als auch bei Männern durch.

 

Kuschelsocken, Jogging-Hosen, Tee und ein guter Film sind die ultimative Waffe gegen die Winterdepression in der dunklen Jahreszeit. Für euch haben wir 6 Tipps gegen die winterliche Depression zusammengestellt. Tschüss, Winterblues! Hallo, Gute Laune!

1. Ein bisschen Sonne speichern
Nur weil draußen alles grau und kahl ist, heißt das noch lange nicht, dass unsere Haut diese Farbe tragen muss. Zum Gewinn von ein wenig Vitamin D ab in die Münzkaribik.

2. Erfrischende Düfte
Macht euer zuhause zu einer Wohlfühloase. Mit einem verführerischen Duft winterlicher Gewürze genießt ihr eure vier Wände gleich viel mehr. Zitrusöle oder Sommerdüfte wie Jasmin und Bergamotte unterstützen positive Gefühle. Mit einer geeigneten Duftlampe gelingt dies ohne Weiteres.

3. Heiße Schokolade
Heiße Wohlfühlgetränke tun unserer Seele gut, wenn es draußen kalt ist. Während vor der Tür eiskalte Temperaturen herrschen, gibt es nichts schöneres, als mit einer Tasse heißer Schokolade auf dem Sofa zu entspannen.

LESEN SIE AUCH: Nie wieder frieren oder krank sein: Oma Nanas Tipps für den Winter!

Die kalte Jahreszeit beginnt allmählich, die ersten Schneeflocken fallen bald vom Himmel. Mit dem Winter werden auch Erinnerungen aus unseren Kindheitstagen wach, die jeden von uns ein Leben lang begleiten werden. Dabei denken wir gerne an unsere allwissende und fürsorgliche Oma zurück.

 

4. Bücher für gemütliche Abende
Winterzeit ist Lesezeit. Es gibt unzählige Bücher, die gelesen werden müssen. Vor allem im Winter macht dieses Unterfangen besonders Spaß. Ist es draußen eisig kalt, kommt ein gutes Buch gerade richtig. Nehmt eure Leseliste also für die langen Winterabende in Angriff.

Auf der nächsten Seite geht es weiter…

1
2