So viel hat Michael Schumacher für Bosnien-Herzegowina getan (VIDEO)

SPENDENFREUDIGKEIT

So viel hat Michael Schumacher für Bosnien-Herzegowina getan (VIDEO)

383
Michael Schumacher besuchte 1996 die Kinder von Sarajevo, die Kriegsverletzungen erlitten haben. (Foto: Facebook)

Fans weltweit sind in Gedanken bei ihm: Michael Schumacher ist 48 Jahre alt geworden. Anhänger aus Bosnien-Herzegowina erinnern sich an den ersten Besuch des Formel-1-Weltrekordmeisters. 

Die Formel-1-Legende Michael Schumacher ist 48 Jahre geworden. Sein vierter Geburtstag nach dem schweren Skiunfall am 29.Dezember 2013. Neue Informationen über den Gesundheitszustand des Ex-Rennfahrers gibt es nicht. Laut Management sei das kein öffentliches Thema.

Großzügig gespendet

In seiner Karriere hat der Sportler viele Millionen verdient, die er auch großzügig spendete. “Schumi” hatte sich an einer Hilfsaktion für im Krieg verstümmelte Kinder beteiligt und 1996 sowie 1997 Sarajevo besucht. 1999 hatte er ein Spezialfahrzeug für Kinder nach Sarajevo bringen lassen, die nach dem Krieg durch explodierte Minen verstümmelt wurden.

Ehrenbürger von Sarajevo

Die bosnische Hauptstadt Sarajevo hat den Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher 2014 zu ihrem Ehrenbürger ernannt. Damit wollte die Stadt für die außerordentlichen Verdienste würdigen, die Schumacher für die Kinderopfer des Krieges erbrachte. Bei seinem ersten Bosnien-Besuch, gleich nach dem Krieg, besuchte Schumacher ein Krankenhaus und spendete ein Million Euro für notleidende Kinder.