Vedad Ibišević beendet Karriere in der bosnisch-herzegowinischen Nationalmannschaft

GOODBYE

Vedad Ibišević beendet Karriere in der bosnisch-herzegowinischen Nationalmannschaft

72
Trauriger Abschied für Vedad Ibisevic - am Wochenende verkündete er seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. (Foto: zVg.)

Der bosnische Stürmer, Vedad Ibišević, hat seine Karriere in der bosnisch-herzegowinischen Nationalamnnschaft beendet. Er konzentriert sich ab jetzt nur noch auf Hertha.

Zu Letzt hat Vedad Ibišević mit einem möglichen Transfer zum FC Bayern Schlagzeilen gemacht. Nun verkündete der Stürmer seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina. Damit möchte er Platz für jüngere Spieler, die sich in der Nationalelf etablieren sollen, schaffen.

LESEN SIE AUCH: Vedad Ibisevic zum FC Bayern? Eine vielsagende Antwort auf die Bayern-Frage

Der bosnische Hertha-Stürmer Vedad Ibisevic äußert sich nun zu den Spekulationen über den Wechsel zum FC Bayern.

 

Am Samstag teilte der 33-Jährige seine Entscheidung in seiner Heimat mit. Für Bosnien-Herzegowina spielte Ibišević 82 Spiele und erzielte 28 Tore. Die Qualifizierung zur WM 2018 haben Ibišević und sein Land nicht geschafft.

“Ich habe mich nach der verpassten WM-Quali entschieden, diesen Schritt zu gehen. Die Weltmeisterschaft wäre nochmal ein Highlight gewesen, jetzt möchte ich aber Platz machen für die nächste Generation”, sagte der Kapitän der Berliner gegenüber bosnischen Medien. “Ich hatte eine tolle Zeit bei der Nationalmannschaft meines Landes. Viele unvergessliche Momente werde ich in Erinnerung behalten. Es war mir immer eine sehr große Ehre für Bosnien zu spielen”, so Ibišević weiter.

LESEN SIE AUCH: In schwindelerregender Höhe über den Bergen Bosnien-Herzegowinas abhängen (VIDEO)

Beim Canyon Drill&Chill Kletter- und Hochseil-Festival in Bosnien-Herzegowina sind diese schwindelerregenden Aufnahmen in der Tijesno-Schlucht entstanden.

 

Ibišević gilt als bislang zweitbester Torschütze seines Landes. Mehr Treffer für die bosnische Nationalelf als der Hertha-Torjäger erzielte nur der frühere Bundesligalegionär Edin Dzeko (52) vom AS Rom.