Warnung: Erwärmung der Adria könnte Haie an kroatische Küste locken

KLIMAWANDEL

Warnung: Erwärmung der Adria könnte Haie an kroatische Küste locken

1500
Laut Meeresbiologen würde das warme Klima Haie an die Küste locken. (Foto: iStock)

Mitten in der Sommersaison warnen Meeresbiologen vor Haien in der Adria. Durch die Erwärmung des Meeres würden sich auch Haie dort wohl fühlen.

LESEN SIE AUCH: Vereintes Kroatien: Feuerwehr, Polizei und Zivilisten kämpfen gegen das Feuer (FOTOS)

In den letzten Tagen hat Kroatien bewiesen, was man mit vereinten Kräften erreichen kann. Bilder von erschöpften Feuerwehrmännern und hilfsbereiten Bürgern aus Split eroberten die sozialen Netzwerke.

 

Zu den Folgen des Klimawandels zählt auch das Vorkommen der Haie in kroatischen Gewässern. In dem nun wärmeren Gewässer findet der Hai offenbar die idealen Bedingungen zur Fortpflanzung. Davor warnen nun Experten in Kroatien. Seit 150 Jahren werden in Kroatien Statistiken geführt, die die Todesfälle in  Zusammenhang mit Haien aufzeichnen. Insgesamt sind elf Menschen durch Hai-Attacken in der kroatischen Adria verstorben. Der letzte Angriff eines Haies auf einen Schwimmer wurde 2008 verzeichnet. Ein Mann aus Slowenien tauchte zehn Meter von der Küste entfernt und wurde von einem Hai angegriffen. Er überlebte die Attacke.

LESEN SIE AUCH: Tourismus-Boom: Rekordsaison für Kroatien

Das Balkan-Land verzeichnet derzeit starke Zuwächse: Die Besucherzahl konnte in den ersten sechs Monaten um 22 Prozent gesteigert werden. Auch die Zahl der Übernachtungen schießt in die Höhe.

 

Weltweit gibt es 400 verschiedene Hai-Arten, 20 davon sind in der Adria bewohnt. In Kroatien gilt nach wie vor die Regel, dass man eher bei der Fahrt zum Strand als durch eine Begegung mit einem Hai ums Leben kommen würde. Dennoch sollte man die Gefahr nicht unterschätzen. “Der Klimawandel hat sich negativ auf die Meeresorganismen ausgewirkt. Obwohl es sich hierbei um eine Erhöhung von etwa einem Grad Celsius handelt, sind die Folgen verherrend”, so der Zagreber Meeresbiologe, Peter Kružić. Laut dem Experten könnte es bei Haien zu einer Änderung der Artenvielfalt kommen, die dann ein aggressiveres Verhalten aufweisen würden. Kružić rät, sollte man einem Hai begegnen, sich so schnell es geht zu entfernen, ohne jedoch viel Wirbel auszulösen. “Natürlich sollte man auch hoffen, dass der Hai nicht hunrig oder neugirig ist. Das ist in der Adria häufig nicht der Fall”, so Kružić.