Start Community
BALL-TRADITION

3 Gründe, warum ihr den Savaball in der Wiener Hofburg besuchen solltet!

HOFBURG_SAVABALL
(FOTO: zVg.)

Habt ihr jemals den Savaball (Svetosavski bal) besucht? Wir glauben, dass nur wenige dieses Ereignis, das bereits Mitte des 19. Jahrhunderts erstmals stattfand, nicht kennen. Am 10. Februar findet der Savaball zum ersten Mal in der Hofburg in Wien statt. Der Hauptsponsor des Ereignisses ist die Firma „B&D Gruppe“. Das sind die Gründe, warum ihr den Savaballin der Wiener Hofburg unbedingt besuchen solltet!

Vor allem wegen seines Austragungsortes und der Organisation durch das Serbische Zentrum, das ein einzigartiges und völlig anderes Programm auf die Beine gestellt hat, zahlt sich der Besuch heuer aus. Hier sind drei wichtige Gründe, warum ihr am 10. Februar den Savaballbesuchen solltet. Alle Informationen zum Savaball und Kartenverkauf findet ihr auf der Website www.savaball.at.

1. Networking

Lernt neue Leute kennen! Kontakte sind alles und gerade das Kennenlernen von neuen Menschen und das Erweitern des Freundes- und Bekanntenkreises ist der Kern dieser Art von Events. Auf dem Savaball kommen Gäste aus der Diaspora und dem Balkan, Österreicher und Ausländer, die offen gegenüber unserer Gemeinschaft sind. Auf dem Ball kann man Menschen finden, die keine Vorurteile haben, ihre eigene und fremde Kultur respektieren und die Wahrscheinlichkeit, jemanden ähnlich wie sich selbst kennenzulernen, ist auf solchen Veranstaltungen viel größer. Nutzt die gute Atmosphäre und die Gelegenheit, um euren Freundeskreis zu erweitern und euch in eurem besten Licht zu präsentieren.

2. Ein unvergessliches Erlebnis

Ein Ball an sich ist schon ein außergewöhnliches Ereignis, eine Wiener Tradition, die seit Jahrhunderten gepflegt wird. Das prachtvolle Ambiente, die glamourösen Gäste und diehochkarätigen Künstler, die auftreten. Obwohl Bälle formell sind, ist die Atmosphäre alles andere als langweilig. Die Gäste tanzen, singen, unterhalten sich und machen das Event so zu einem unvergesslichen Erlebnis! Die Organisatoren des Savaballs haben sich in diesem Jahr darum bemüht, ein völlig anderes Programm auf die Beine zu stellen. Renommierte Künstler, Musiker und bekannte Persönlichkeiten aus unserer Region werden kommen, darunter: Orchester „Stanislav Binicki“, Ballett des Nationaltheaters aus Belgrad, Bojana Stamenov (Vertreterin Serbiens beim Eurovision Song Contest in Wien), Boris Rezak und die Bands „Tri rogata“, „Makao“, KUD „Abrasević“, Kulturzentrum „Prnjavor“, „A:muzika“Band, Chor „Dankina Brojanica“, Durdica Gojkovic, Lorena Jankovic, Milana Prodanović, Belgrader „Klub der Freunde historischen Tanzes“. Moderatoren des Balls: Mezzosopran und Solistin des Belgrader Opernhauses – Ljubica Vranes, Primus des Nationaltheaters – Dragoljub Bajic und Marianne Pusic.

3. Vergnügen

Feiert die Tradition, erlebt die Verbindung serbischer und österreichischer Kultur hautnah und unterstützt gleichzeitig soziale Projekte. Der Erlös des Balls wird in diesem Jahr zur Unterstützung von sozialen Projekten im Bereich der Bildung, Kultur und Kunst in Serbien und der serbischen Diaspora verwendet. Werft euch in Schale, lernt neue Leute kennen, feiert gemeinsam, genießt einen unvergesslichen Abend und tut gleichzeitig Gutes.

HARD FACTS:

Wann? 10. Februar
Wo? Wiener Hofburg
Beginn: 19.30 Uhr bis 3 Uhr
Dresscode: Damen elegantes Abendkleid, Herren Smoking oder schwarzer Anzug mit Masche
Tickets: www.savaball.at