INTEGRATION

INTEGRATION
Lehrerin-muslimische-schüler-Wien

„Kulturkampf im Klassenzimmer“ lautet das neue Buch der Wiener Lehrerin Susanne Wiesinger, in welchem sie die Integrationsprobleme muslimischer Schüler beschreibt und politische Maßnahmen kritisiert.
Kindergarten-Heinz-Faßmann

Vor rund zwei Wochen kündigte die Regierung die neue 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Ländern an. Derzeit befindet sich Türkis-Blau mit drei von der SPÖ regierten Bundesländern im Klinsch.
standard

Österreich spricht bringt am 13. Oktober 2018 um 15:00 Uhr Menschen unterschiedlicher politischer Meinung zu Vier-Augen-Gesprächen zusammen.
Migration Österreich

Sie bilden die höchste Zahl der ausländischen Bevölkerung in Österreich. Es sind weder Türken noch Serben. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Ausländer, die keinerlei Integrationsmaßnahmen benötigen.

Am Samstag, den 8. September findet zum zweiten Mal die „Lange Nacht des interkulturellen Dialogs“ in Wien statt.

Unter dem Hashtag #MeTwo berichten Twitter-Nutzer ihre Erfahrungen mit Alltagsrassismus. Die Debatte schwappt auch auf Facebook über. Es ist eine Reaktion auf den Fall des deutsch-türkischen Fußballers Mesut Özil. Der Fall des Star-Fußballers Mesut Özil...

Niederösterreichs Landeshauptfrau.Johanna Mikl-Leitner lud Anfang Juni zum „Blau-Gelben Journalisten-Abend“ mit Bogenschießen.

Es gibt bestimmte Anzeichen dafür, dass du dich ständig in den Hintergrund stellst, und viel zu wenig von dir selbst hältst. Wir verraten dir, um welche Verhaltensmerkmale es sich hier handelt...
Flüchtlingsbonus-EU-für-Österreich

Ein neuer Vorschlag der EU-Kommission sieht vor, Ländern, die von der Flüchtlingskrise von 2013 bis 2016 stark betroffen waren, nachträglich einen finanziellen Ausgleich auszuzahlen.

Bereits vor zehn Tagen ist ein Drohschreiben bei einem islamischen Verein eingetroffen. Nun wurde eine Moschee erneut bedroht, diese in die Luft zu sprengen. Ein Unbekannter schickte Anfang Mai dem muslimischen Verein ALIF in Linz...
Arbeitssklave-Bosnier-in-kroatien
KARLOVAC

Die furchtbaren Bilder des abgemagerten Rasim Ćufurović (37) aus Velika Kladuša sorgten für großes Entsetzen am Balkan. Der 37-Jährige wurde als Sklave mehr als ein Jahr als Arbeitssklave gehalten.