21.2 C
Wien

POLITIK

Start NEWS POLITIK
Breaking News

Sebastian Kurz kündigt Maßnahmen gegen das Coronavirus an!

Bei einer Pressekonferenz stellte Bundeskanzler Sebastian Kurz; Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus vor.

Selma Arapović möchte für die NEOS in den Wiener Landtag

Die Architektin und Klubvorsitzende der NEOS Leopoldstadt, Selma Аrapović stellt sich einer Vorwahl innerhalb der NEOS, um einen Listenplatz für die kommende Wien-Wahl zu bekommen. Dabei kann man sie auch im Rahmen eines Online-Votums unterstützen.
Erdogan_Migranten_Tuerkei_EU

Grenzen bleiben offen: Türkei lässt weiter Migranten in die EU!

Erdogan lässt für Flüchtlinge weiterhin die Grenzen zur EU offen. Damit sich das ändert fordert der der türkische Präsident einen besseren Deal.
CORONAVIRUS_SEBASTIAN_KURZ_ANSCHOBER_NEHAMMER_LOCKERUNGEN

Coronavirus: Diese Schutzmaßnahmen im Alltag empfiehlt die Regierung

Mit der Einführung der neuen Maßnahmen gegen eine Ausbreitung gegen das Coronavirus betonte die Regierung abermals die Wichtigkeit folgender Schutzmaßnahmen im Alltag.

Schutz der Risikogruppen: Wien richtet spezielle Hotline ein

Bis heute Morgen ist die Anzahl an bestätigten Coronavirus-Fällen in Österreich auf über 300 gestiegen. In Wien sind es derzeit 58 Personen (Stand 12.3., 8:00 Uhr). Aus diesem Grund kündigte Bürgermeister Ludwig bereits gestern besondere Hilfe für ältere Menschen im Alltag an.

Kugler und Wölbitsch besuchten KUD Stevan Mokranjac: „Bringt den Sieg nach...

Nationalrätin Gudrun Kugler (ÖVP) und Stadtrat Markus Wölbitsch (ÖVP) besuchten kürzlich den größten serbischen Kulturverein in Wien „Stevan Mokranjac“.

Serbische Uni-Diplome in der EU nicht mehr anerkannt?

Serbien wurde die Vollmitgliedschaft in der European Association for Quality Assurance in Higher Education – ENQA mit 20. Februar 2020 aberkannt. Dies zieht mögliche Folgen für Hochschulabsolventen mit sich.

Ausnahmezustand in Serbien ausgerufen: Grenzen komplett geschlossen

Derzeit beläuft sich die Anzahl an bestätigten Coronavirusinfektionen in Serbien auf 48 Personen. Der serbische Präsident rief gestern Abend des Ausnahmezustand aus.

USA schließt Grenzverschiebung zwischen Serbien und Kosovo nicht aus

Auch wenn Deutschland sich strikt gegen den Tausch von Territorien zwischen Serbien und Kosovo ausspricht, so ist dieses Thema für die US-Behörden noch nicht vom Tisch.
Zoran-Djindjic

17 Jahre seit der Ermordung von Zoran Đinđić

Am 12. März 2003 wurde Zoran Đinđić, der erste gewählte Ministerpräsident Serbiens nach dem Ende des Milošević-Regimes, ermordet.
X