POLITIK

POLITIK
beograd proteste

In Belgrad kam es gestern Abend zu Protesten gegen die "Gewalt" gegen Regierungskritiker und Medien, dessen Ursprung ein Angriff auf den Oppositionspolitiker Borko Stefanovic war.
Aleksandar-Vucic-Kosovo

Kosovo plant Sicherheitskräfte in reguläre Streitkräfte umzubilden, weshalb die serbische Armee sich nun an die UNO-Sicherheitsmitglieder Russland und China wandte.
SPÖ-Satire-Video-Tipps-Regierung

Auf der Facebook-Seite der SPÖ wurde ein Video veröffentlicht, in welchem die Partei Schwarz-Blau für 9 Tipps für eine gelungene Regierung veröffentlicht.
Serbien Kosovo

Der serbische Präsident wies die Behauptungen von Ramush Haradinaj ab, die europäische Chefdiplomatin Federica Mogherini sei am aktuellen Stand des Dialogs schuld, und sagte, die Schuld dafür könnten nur Belgrad und Pristina tragen.
AMS

Dem Staat drohen bis zu 40 Millionen Euro Nachzahlungen, da in den vergangenen drei Jahren Tausende Notstandshilfebezieher zu wenige ausbezahlt bekommen haben.
Jahresbilanz-Türkis-Blau-Regierung

Vor knapp einem Jahr präsentierten Kurz und Strache das Koalitionspaket und ihr Regierungsteam. Am Dienstag zogen sie eine erste Bilanz.
Handelsstreit-Kosovo-Serbien-Vucic-Thaci

Serbiens Präsident Aleksandar Vučić legte die Gespräche zur Lösung der Kosovo-Frage auf Eis, solange die extreme Zöllerhöhung für Waren aus Serbien auch weiterhin in Kraft ist.
Haft-in-Heimat-Österreich

Die Regierung plant das Projekt „Haft in der Heimat“ vorantreiben und in Zukunft mehr ausländische Straftäter in ihre Herkunftsländer zu überstellen.
Kosovo Armee

Das kosovarische Parlament hat für die Umwandlung der Sicherheitskräfte der Republik in eine richtige Armee gestimmt. In den nächsten drei Jahren sollen 300 Millionen Euro in die Verteidigung investiert werden, berichtet die kroatische Tageszeitung „večernji list“.
Todesdrohung-gegen-Dodik

Bosnische Medien berichten, dass dem serbischen Präsidentschaftsmitglied und weiteren Politikern aus seinen Reihen mit dem Tod gedroht wurde.
Tiefkühlgemüse-Rückruf-ausgeweitet
GESUNDHEITSGEFÄHRLICH

Die Firma Greenyard befindet sich gerade in einer großen Rückrufaktion, da in den Tiefkühl-Gemüseprodukten die gefährlichen Bakterien Listerien nachgewiesen werden konnte.
Hazim-Fatimas-Brief
AUS HAZIMS FEDER

Mein Name ist Fatima. Ich bin 20 Jahre alt. Von klein auf haben mich Recht und Gerechtigkeit interessiert. Das alles habe ich an der juristischen Fakultät gefunden und habe mein zweites Studienjahr erfolgreich abgeschlossen, bevor in meinem Land der Krieg ausbrach und alles zerstörte, was ich liebte: Meine Heimat wurde in zwei Teile gerissen und meine Familie zerfiel in die Lebenden und die Toten.
X