POLITIK

POLITIK
Kolinda Grabar-Kitarović Sebastian Kurz Aleksandar Vučić

Die KOSMO-Redaktion bekam gestern Nacht eine überraschende E-Mail.

Das jüngste EU-Land hat 84 Prozent Staatsverschuldung und 11 Prozent Arbeitslosigkeit. Auch die Abwanderung von Fachkräften stellt ein großes Problem dar. Laut den Ergebnissen der Eurostat-Daten hat Kroatien den größten Rückgang der Beschäftigung in der...
Aleksandar-Vucic-Kosovo

Kosovo plant Sicherheitskräfte in reguläre Streitkräfte umzubilden, weshalb die serbische Armee sich nun an die UNO-Sicherheitsmitglieder Russland und China wandte.
Visumspflicht-Serbien-Flüchtlingswelle

Derzeit wird gerade in Wien eine neue Strategie gegen eine neue Flüchtlingswelle geschmiedet. Währenddessen dürfen Iraner visumfrei bereits seit 2017 auf serbischen Flughäfen landen.

Beim gestrigen Zeit im Bild 2 Interview hat der Innenminister Wolfgang Sobotka auf die Halbierung der Obergrenze für Asylanträge beharrt. 2017 sind in Österreich 35.000 Asylanträge als Obergrenze vorgesehen. Die ÖVP will die Obergrenze auf...
Muna Duzdar - Kommentar

Ich habe erlebt, welche Folgen es für eine Gesellschaft hat, wenn junge Menschen der 2. und 3. Generation am Rande der Gesellschaft leben.

In Österreich arbeiten Frauen ab dem 13. Oktober bis zum Jahresende gratis. Der Equal Pay Day soll darauf aufmerksam machen, dass Männer mehr verdienen als Frauen. Über Geld wird selten gesprochen. Wer wie viel verdient,...
Köstinger Nationalratspräsidentin

Heute trat der neu gewählte Nationalrat zum ersten Mal zusammen und nach der Angelobung der insgesamt 183 Abgeordneten wurden die Nationalratspräsidenten gewählt.
Serbien-EU-Politikwechsel-kein-Beitritt

Brüssel verlangt vom Beitrittskandidaten Serben eine Lösung der Kosovo-Frage. Nun denkt die serbische Regierung einen Politikwechsel weg von der EU an.
Munira Subašić - Mütter von Srebrenica

Viele Bosniaken sind mit der Ablehnung des Revisionsanstrages seitens den Den Haager Tribunals nicht d'accord und kündigen neue rechtliche Schritte an.
Schweiß-U-Bahn-Wien
FAHRGAST-PROBLEME

Mit den steigenden Temperaturen wachsen Panik und Risiko sich in die öffentlichen Verkehrsmittel zu setzen. Denn bei Temperaturen ab 25 Grad macht eine Fahrt in der U6 oder der 6er Straßenbahnlinie keinen Spaß.
X