18.9 C
Wien

POLITIK

Start NEWS POLITIK Seite 205
Kern Kurz Strache - Nationalratswahl

Nationalratswahl: Die Top-10 der Bundeslisten nun fixiert

Bis gestern 23:59 Uhr hatten die insgesamt zehn Parteien, welche für die Nationalratswahl zugelassen sind, Zeit, ihre Bundeslisten beim Innenministerium einzureichen.
Sophie Karmasin - Kindergeldfälle2

Karmasin über WGKK: “Kindergeld-Rückstände in tausenden Fällen”

In mehreren tausend Fällen gebe es laut ÖVP-Familienministerin Sophie Karmasin „massive Rückstände“ bei der Bearbeitung von Kinderbetreuungsgeld.
Bosnien monströser Staats - Luzerner Zeitung

Bosnien: Verwaltungsapparat und Politikergehälter schlucken 60 Prozent des Budgets

Die Luzerner Zeitung bezeichnete B&H in einem kürzlich erschienenen Artikel als „monströsen Staat“ - 14 Regierungen, 120 Minister und 600 Abgeordnete für 3,5 Millionen Einwohner.
Michael Häupl - Rücktritt

Wien ab 2018 ohne Häupl: Wer tritt die Nachfolge an?

Der langjährige Bürgermeister der Hauptstadt gab nun das Datum für seinen Rückzug bekannt. Wer ihm folgen wird ist bisher unklar. FPÖ-Chef fordert Strache Neuwahlen.
RS Staatsbürgerschaft Serbien

Mehr als 50.000 RS-Bürger suchten um serbische Staatsbürgerschaft an

Diese unglaubliche Zahl veröffentlichte kürzlich der Konsul Serbiens in Banja Luka, Vladimir Nikolić.

„Bildungskonto für ALLE – gleiche Chancen bei beruflicher Weiterbildung“

Heute wurde im Wiener Rathaus vonseiten der Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner und Leiterin des Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung Monika Nigl das neue waff-Bildungskonto vorgestellt.
Österreich Einbürgerungen Halbjahr 2017

Knapp 5.000 Einbürgerungen in Österreich – Balkanländer unter Top 5

Im ersten Halbjahr 2017 wurde insgesamt 4.695 Personen die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen.
Edi Rama - Premier Albaniens

Rama: „Serbien erkennt Kosovo an und das Problem ist gelöst“

Gleichzeitig gibt der albanische Premier jedoch zu, dass dies, von der Position des serbischen Präsidenten aus gesehen, leichter gesagt als getan ist.
Pferdepolizisten Österreich

FPÖ fordert Polizeipferdestaffeln für Wien und Burgenland

FPÖ-Politiker Johann Gudenus und sein burgenländischer Parteikollege Johann Tschürtz fordern Reiterstaffeln in der österreichischen Polizei.
Westbalkan ämer als vor 30 Jahren

“Die Länder des Westbalkan sind ärmer als vor 30 Jahren”

Aus diesem Grund würde es auch mindestens 25 Jahre dauern, bis diese in die Europäische Union aufgenommen werden können, erklärte Tobias Flessenkemper.

Magst Du von KOSMO.at benachrichtigt werden, wenn neue Artikel erscheinen?

X