Auslandssemester während des Studiums verbessert die Karrierechance

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Auslandssemester während des Studiums verbessert die Karrierechance

923
lesen
FOTO: unsplash.com

Teile diesen Beitrag:

Nach der Matura in die große Arbeitswelt: der Übergang von Schule ins Berufsleben ist nicht immer einfach.

Mittlerweile gibt es aber zahlreiche Möglichkeiten: eine Lehre etwa macht dich finanziell unabhängiger und erleichtert den Weg zur Selbstständigkeit. Eine Sprachreise ins Ausland, erweitert dein Wissen und hilft dir dich weiterzuentwickeln.

Oder du entscheidest dich für ein Studium an einer der zahlreichen Universitäten in Österreich. Es ist nämlich erwiesen, dass Akademiker und Akademikerinnen erwiesenermaßen bessere Karriere- und Aufstiegschancen haben. Für manche Berufe (vor allem jene, die auch gut bezahlen), ist ein erfolgreich absolviertes Studium oft eine Grundvorrausetzung für einen Job.

Sobald du dich für ein mehrjähriges Studium entschieden hast, liegt der Fokus hauptsächlich auf der Erweiterung der individuellen Fähigkeiten. Ein Studium macht Spaß, ist gleichzeitig anspruchsvoll und verlangt einiges ab.

Was viele Studierende oft nicht wissen, ist, dass man während dem Studium prinzipiell die Möglichkeit hat, das Studium im Ausland für einen bestimmten Zeitraum fortzusetzen. Hierfür kommt etwa ein Auslandssemester in Frage.

Gründe für ein Auslandssemester

Das Studium im Ausland fortzuführen, hat unterschiedliche Vorteile. Meist zieht sich die Ausbildungszeit in die Länge und die persönliche Energie dafür schwindet, besonders, wenn man während der Studienzeit auch arbeiten muss. Ein Auslandssemester bringt dir Energie und steigert die Motivation.

Du entfliehst dadurch dem Alltag und erhältst neuen Elan, die restliche Studienzeit mit voller Konzentration zu vollenden. Ebenfalls fördert das neue Umfeld den inneren Antrieb und verfestigt das Wesentliche.

Zusätzlich ermöglicht die neue Umgebung einen anderen Blick auf die Materie und fördert das individuelle Wissen. Der Einblick in eine neue Kultur, Land und Leute erweitert die eigene Wahrnehmung und die persönlichen Fähigkeiten. Außerdem bekommst du dadurch einen äußerst intensiven Überblick in die Sprache und Tradition des ausgewählten Landes.

Die Möglichkeit eine Fremdsprache vor Ort zu erlernen, erweitert nicht nur das persönliche Wissen. Es bringt auch zahlreiche berufliche Vorteile mit sich, da Mehrsprachigkeit immer wichtiger wird.

Eine Fremdsprache in einem anderen Land zu erlernen, ist ebenfalls sehr gewinnbringend. Denn während eines Aufenthaltes im Ausland lernst du die landeseigene Sprache auf effektive Art und Weise. Durch den Austausch mit den Einheimischen wirst du täglich mit der Fremdsprache konfrontiert. Zusätzlich fördert der regelmäßige Umgang die Verfestigung im Langzeitgedächtnis und ermöglich ein langzeitliches Zurückgreifen.

Somit profitierst du von der regelmäßigen Anwendung und erweiterst die eigenen Fremdsprachenkenntnisse für das zukünftige Leben.

Persönliche Weiterentwicklung

Der neue Alltag in einem fremden Land, erfordert automatisch das Verlassen deiner Komfortzone. In einem unbekannten Umfeld stößt du auf zahlreiche neue Erlebnisse. Bereits alltägliche Kleinigkeiten können sich zu einer Herausforderung entwickeln. Dadurch wird das Überschreiten der eigenen Grenzen gefordert und rückt das persönliche Handeln und Denken in den Vordergrund.

Folglich sind die neuen Erfahrungen und Hürden ein effektives Mittel, um deine individuelle Weiterentwicklung voranzutreiben.

Durch das Leben in einem fremden Land, erhältst du die Möglichkeit, einen neuen Blick auf andere Lebensarten zu erlangen. Somit fördert ein Auslandssemester das Wissen und den Respekt gegenüber einem unbekannten Land und dessen Bewohner.

Durch diesen mehrmonatigen Aufenthalt im Ausland können Vorurteile und negative Wertungen anders aufgenommen werden. Dadurch entsteht ein persönlicher Bezug auf eine fremdartige Kultur und vermittelt eine neue Wahrnehmung von Land und Leuten.

Die individuelle Toleranz gegenüber anderen Kulturen wird dadurch erweitert und auf positive Weise gefördert.

FOTO: Unsplash

Auslandsemester öffnet die Tür zu einer internationalen Karriere

Wer längere Zeit in einem fremden Land verbracht hat, geht mit schwierigen Alltagssituationen anders um. Durch die Konfrontation mit einer fremdartigen Kultur und unbekannten Menschen, wird das kognitive Verhalten geschult.

Außerdem stellst du dich neuen Hürden und lernst diese, mit Bravour zu meistern. Integrierst du dich während dieser Zeit in den akademischen Alltag, erlernst du zahlreiche gewinnbringende Eigenschaften.

Durch den intensiven Einblick und die Aneignung einer fremden Sprache, können Türen und Tore für eine vielversprechende Karriere geöffnet werden. Fällt die Wahl auf eine internationale Karriere, ebnet ein Auslandssemester den Weg dafür und ist eine ideale Basis, um dich in der internationalen Arbeitswelt durchzusetzen.

Durch den Aufenthalt in einem fremdartigen Land wird nicht nur deine Motivation gefördert. Hast du dich für ein Auslandssemester entschieden und dies ebenfalls erfolgreich absolviert, leistest du dadurch einen gewinnbringenden Beitrag für die persönliche berufliche Laufbahn.

Folglich macht sich ein Aufenthalt im Ausland besonders gut im eigenen Lebenslauf. Dadurch erhöhen sich deine Chancen in der Berufswelt. Durch die neuerlernten Fähigkeiten erlangst du einen erweiterten Wissenstand. Dieser ist bei zukünftigen Bewerbungsverfahren äußerst hilfreich. Zusätzlich fördert ein Auslandsemester die Chance einen internationalen Berufsweg einzugehen.

Wer ein Auslandssemester vorweisen kann, glänzt mit vielversprechenden Eigenschaften und überzeugt möglicherweise den zukünftigen Arbeitgeber. Ein solcher Aufenthalt ist die optimale Möglichkeit, um die eigenen Karrierechancen erfolgreich voranzutreiben und zu festigen.

Neben Mobilitätsprogrammen wie Erasmus, entscheiden sich immer mehr Studierende für Privatanbieter, welche den Vorteil haben, ein Auslandssemester nach den individuellen Bedürfnissen und Wüschen anzupassen.

Der weltweit größte private Bildungsanbieter EF Education First bietet dir etwa ein maßgeschneidertes Auslandssemester in zahlreiche Destinationen wie z.B.: die USA, England, Australien, Neuseeland oder Kanada an. Im Gegensatz zu Erasmus, dass auf Studierende beschränkt ist, hast du mit EF die Möglichkeit ein Auslandssemester mit einem Praktikum zu verknüpfen und somit erste wertvolle Berufserfahrung zu sammeln. Du kannst auch ein Auslandssemester an einer High School in den USA verbringen, falls du noch in die Schule gehst. Somit stehen dir zahlreichen Optionen zur Verfügung.

Auslandssemester – eine unvergessliche Erfahrung

Ein Auslandssemester ist eine außergewöhnliche und unvergessliche Erfahrung. Entsprechend wird diese besondere Zeit für immer in deinen Erinnerungen bleiben. Du wirst neue Freundschaften schließen, deinen Horizont erweitern und deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Du wirst lernen, selbstständiger und unabhängiger zu sein und wirst es später leichter haben im Berufsleben Fuß zu fassen. Die Welt wartet von dir entdeckt zu werden. Worauf wartest du noch?

 

 

Teile diesen Beitrag: