Start Infotainment Lifestyle Casinos Austria engagierte sich als Sponsor des Wings for Life World Runs...
GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG

Casinos Austria engagierte sich als Sponsor des Wings for Life World Runs in Österreich

Casinos_Austria_Wings_for_Life
FOTO: wal_172619 (CCO-Lizenz) / pixabay.com

Am 8. Mai 2022 starteten wieder zahlreiche Läufer*innen auf der ganzen Welt zum Run für die gute Sache. Wien war mit dem Flagship Run auch ein Teil des Megaevents. In diesem Jahr trat Casinos Austria als großer Sponsor und Mitgestalter für Österreich auf und zeigte damit als Global Player der Glücksspielbranche, dass soziales Engagement jeden etwas angeht.

Casinos kommen in der Mitte der Gesellschaft an

Schon 3000 Jahre vor Christus sollen Glücksspiele ein Teil der menschlichen Zivilisation gewesen sein. Darauf deuten Funde von sechsseitigen Würfeln aus Knochen oder Elfenbein hin, die Forscher auf diese Zeit datieren. Seitdem hat das Glücksspiel nicht nur im Hinblick auf seine Vielfalt einen ständigen Wandel erlebt, sondern auch auf gesellschaftliche Akzeptanz und rechtliche Rahmenbedingungen.

Vor allem die Entwicklung von Online Casinos, die über Ländergrenzen hinweg im virtuellen Raum agieren, hat die Rechtsprechung einzelner Länder vor eine große Herausforderung gestellt. Erst in den letzten Jahren hat Österreich gemeinsam mit den Nachbarländern der DACH-Region wichtige Schritte umgesetzt, um die seriösen Akteure der Glücksspielbranche rechtlich zu etablieren und ihnen einen Platz in der Mitte der Gesellschaft einzuräumen.

Lange Zeit waren Casinos beispielsweise aufgrund von Regulierungen in der Werbung und im Sponsoring nicht präsent. Mit der Legalisierung von Online Casinos ist in der DACH-Region unter bestimmten Voraussetzungen auch die Werbung für Glücksspielunternehmen erlaubt und damit wurden auch Sponsorenverträge möglich. Vor allem im Internet präsentieren die Anbieter verstärkt ihr Portfolio. Zu den beliebtesten Marketinginstrumenten zählt der Casino Bonus, der für Spieler ein wichtiges Qualitätskriterium darstellt. Doch auch die breitgefächerte Spieleauswahl und die Optionen an renommierten Zahlungsmethoden stellen wichtige Argumente für die User dar.  

Doch Casinos möchten mehr tun, als nur die Gaming-Branche zu bereichern. Mit ihrer Ankunft in der Mitte der Gesellschaft geht auch eine gesellschaftliche Verantwortung einher, der sich renommierte Anbieter stellen. Ein Beispiel für das verstärkte soziale Engagement der Akteure auf dem Glücksspielmarkt ist die Beteiligung von Casinos Austria als Sponsor des Wings for Life World Runs.

Casinos Austria zeigt soziale Flagge beim Wings for Life World Run

Am Sonntag, den 8. Mai 2022, fiel weltweit der Startschuss für den Wings for Life World Run, eine Benefiz-Sportveranstaltung der Superlative. In Österreich machten sich die Teilnehmer*innen um 13:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit auf den Weg, um das Ziel zu erreichen, das sie sich zuvor selbst gesteckt hatten. Im selben Augenblick fiel auch für viele andere Läufer*innen der analoge oder digitale Startschuss für das Event.

In Wien wurde der Wings for Life World Run wieder als Flagship Run veranstaltet und folgte damit einer festen Strecke, bei der die Teilnehmer*innen gemeinsam an der Ringstraße starteten.

Dieses Jahr trat die Casinos Austria AG, der größte Glücksspielakteur des Landes, als Sponsor auf und gestaltete auch darüber hinaus die Benefiz-Veranstaltung maßgeblich mit. Laut einer Pressemitteilung war das Unternehmen im Partner Village, das am 7. und 8. Mai rund um das Startgelände am Rathausplatz aufgebaut war, mit einer Casino Area am Start, in der Besucher*innen und Teilnehmer*innen des Charity-Events ihr Glück versuchen konnten. Alle 15 Minuten präsentierte der Veranstalter eine Spielrunde am Riesen-Roulette, das immer wieder große Besucherströme anlockte. Als Preise winkten Gutscheine für die Spielbanken von Casino Austria. Außerdem spendierte das Unternehmen als Sponsor für alle Teilnehmer*innen am Wings for Life World Run Bonusvoucher, die sie bei einem Besuch in einem der Casinos des Veranstalters nutzen können.

Am Sonntag, dem zweiten Veranstaltungstag, wurde im Partner Village ab 10:50 Uhr eine große Hauptspielrunde ausgetragen, bei der die Teilnehmer*innen um einen besonderen Preis spielen konnten. Um an der Hauptspielrunde teilnehmen zu können, mussten die Besucher*innen zuvor ihr Würfelglück bewiesen haben. An beiden Tagen waren Mitarbeiter der Casino Area mit großen Schaumstoffwürfeln auf dem gesamten Veranstaltungsgelände unterwegs und luden die Gäste ein, ihr Glück zu versuchen. Die ersten 37, denen die Würfel hold waren, erhielten ein Teilnehmerticket für die Hauptspielrunde.

Zu gewinnen gab es ein Fortuna Wochenende in Salzburg für zwei Personen. Inbegriffen waren zwei Übernachtungen, eine Führung durch den Hangar-7 und ein Abendessen im haubenprämierten Restaurant „Ikarus“. Zudem erhielten die glücklichen Gewinner Begrüßungsjetons für einen Besuch im Casino Salzburg, das ebenfalls zur Casino Austria Gruppe gehört.

Mit dem groß angelegten Sponsorenauftritt bei diesem einzigartigen Sportevent möchte Casinos Austria zwei wichtige Aufträge erfüllen. An erster Stelle steht die Unterstützung des wichtigen Forschungsauftrags, hinter dem Wings for Life steht. „Querschnittslähmung zu heilen – das ist das Ziel der Wings for Life Stiftung und als Sponsor des Wings for Life World Runs in Österreich tragen wir gerne dazu bei“, erklärte Dieter Türmer, Senior Manager Marketing & Customer Management, in der Pressemitteilung. „Neben der finanziellen Unterstützung bringen wir zusätzlich unsere Kernkompetenz – das Spiel und faszinierende Erlebnisse – ein.“ Mit der Teilnahme am Wings for Life World Run möchte Casinos Austria soziale Verantwortung übernehmen und zeigen, dass das Engagement für ein so wesentliches Forschungsgebiet alle angeht und dass jeder einen Beitrag leisten kann, um die Welt durch medizinischen Fortschritt ein bisschen besser zu machen. Gleichzeitig nutzte das Unternehmen die Plattform aber auch, um den Erlebnisfaktor des Glücksspiels auf eine greifbare und spielerische Art zu vermitteln.

Wings for Life: Gemeinsam für die gute Sache

Die Wings for Life Stiftung ist eine gemeinnützige und staatlich anerkannte Einrichtung, die sich der Rückenmarksforschung widmet. Sie unterstützt zahlreiche Studien und Forschungsprojekte auf der ganzen Welt, deren Ziel es ist, Querschnittsheilung durch ausreichende medizinische Kenntnisse und Therapiemöglichkeiten heilbar zu machen.

Der Wings for Life World Run ist seit 2014 ein fest etabliertes Charity-Event. 2021 wurde die Veranstaltung zum größten Lauf der Welt ernannt. Die 20 Euro Startgeld der Läufer*innen sowie zusätzliche Spendengelder fließen zu 100 Prozent in die weltweite Rückenmarksforschung und sollen so querschnittsgelähmten Menschen die Hoffnung darauf geben, eines Tages dank medizinischer Erkenntnisse selbst wieder laufen zu können. Jeder Kilometer zählt. Das Ziel stecken sich die Läufer*innen selbst. Auf der Internetseite des Wings for Life World Run können sie eine Kilometerzahl festlegen, die sie im Rahmen des Events zurücklegen möchten. Über die interaktive App wird die Zeit festgelegt, die die Läufer*innen haben, um die Strecke zurückzulegen, bevor sie vom virtuellen Catcher Car eingeholt werden und ihr Lauf beendet ist.

Eine Startlinie gibt es nicht. Mit Ausnahme der Flagship Runs, bei denen alle Teilnehmer*innen an einem festgelegten Punkt gemeinsam starten und die es in jedem teilnehmend Land an einem Standort gibt, können Läufer*innen auf der ganzen Welt dort starten, wo sie gerade sind. Nur der Startzeitpunkt ist festgelegt und hängt von der jeweiligen Zeitzone ab. Per App können Teilnehmer*innen allein oder in Gruppen von jedem beliebigen Ort aus starten. Das virtuelle Catcher Car macht sich gemeinsam mit ihnen auf den Weg und beendet den Lauf, sollten die Teilnehmer*innen langsamer sein als vom Lauftool veranschlagt. Bis dahin sammelt jeder zurückgelegte Kilometer Spendengelder und Sponsorenbeiträge für weltweite Forschungsprojekte in den Diensten der Rückenmarksforschung.

Beim Wings for Life World Run 2022 gingen 161.891 Läufer*innen aus der ganzen Welt an den Start und sammelten mit jedem zurückgelegten Kilometer die beeindruckende Summe von 4,7 Millionen, die nun zu 100 Prozent in die Rückenmarksforschung fließen können. Damit war das Charity-Event auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg.

Bereits jetzt können sich Interessierte für den Wings for Life World Run 2023 anmelden und an einem Flagship Run teilnehmen oder einfach so allein oder gemeinsam mit anderen für die gute Sache starten.

Vorheriger Artikel,,Ich habe ein kleines Geheimnis, das ich dir erzählen will. Ich bin dabei…” (VIDEO)
Nächster ArtikelPaul Ivic: „Unser Essverhalten beeinflusst unsere Ökonomie”
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!