Der Mann, der 73 Sprachen spricht

TALENTIERT

Der Mann, der 73 Sprachen spricht

6408
Sprachwunder Muhamed Mešić spricht 73 Sprachen. (FOTO: Facebook)

Von Afrikaans bis Walisisch, von Japanisch bis hin zu Bosnisch – das Sprachgenie aus Bosnien, Muhamed Mešić, hat Tausende von Wörtern von über 73 Sprachen in seinem Kopf.

Muhamed Mešić ist der Mann, der 73 Sprachen kann. Keinen einzigen Sprachkurs hätte der 32-Jährige besucht. Beim Radiohören, Fernsehen, im Internet oder auf Reisen hätte er die Sprachen „aufgeschnappt“.

Die Liebe zur Sprache entwickelte sich während des Zerfalls des ehemaligen Jugoslawiens. Als Kind bekam er von einer UNO Soldatin ein Schwedisch Lehrbuch geschenkt, weil er unbedingt ihre Sprache lernen wollte. Auch die anderen Sprachen eignete sich Mešić ohne Lehrer und Unterricht an. Französisch lernte er von Hilfsarbeitern und Griechisch von der Vermieterin auf einer Urlaubsreise.

LESEN SIE AUCH: 5 GRÜNDE, WARUM IHR MIT KINDERN IN DER MUTTERSPRACHE SPRECHEN SOLLTET

Oft hört man balkanische Eltern, mit ihren Kindern in gebrochenem Deutsch zu reden. Das ist aus sprachwissenschaftlicher Sicht falsch. Wir verraten euch, warum.

12 Sprachen beherrscht der Bosnier fließend. In 70 Sprachen kann er sich fließend unterhalten. Am einfachsten lernt er eine neue Sprache mit Hilfe von Musik, DVDs, allein und im Selbststudium. Einen Sprachkurs hat er noch nie besucht. Geflucht wird weiterhin auf Bosnisch, seinen Kopf zerbricht er sich – zwecks besserer Lösungsansätze – in Fremdsprachen.

Muhamed Mešić wurde 1984 in Tuzla geboren. Heute arbeitet er als Jurist. Davor war als Berater des Bürgermeisters Jasmin Imamović in Tuzla und des mazedonischen Präsidenten Gjorge Ivanov tätig.

Auf seinem Youtube-Channel veröffentlicht das Sprachwunder in seiner Videoreihe „Travels among languages“ Aufnahmen von seinen Reisen und Sprachkenntnissen.