Deshalb solltest du an Silvester rote Unterwäsche tragen

SEXY

Deshalb solltest du an Silvester rote Unterwäsche tragen

667
FOTO: iStockphoto

Viele tun es längst, andere wissen noch gar nichts vom vermeintlichen Glücksbringer: In der Silvesternacht soll man nämlich rote Dessous tragen und Aphrodite beschert einem ein unvergessliches Jahr.

Rote Dessous in der Silvesternacht – die Unterwäsche-Industrie plädiert schon seit Langem für sexy rote BH’s und Schlüpfer zu Neujahr. Doch die meisten wissen gar nicht, dass dahinter tatsächlich ein alter europäischer Brauch steckt.

LESEN SIE AUCH: Top 10 der Neujahrsvorsätze: Dieses Jahr wird alles anders!

  

“Heuer mach’ ich alles anders!” Spätestens am 31.12. fällt der Satz kurz vor Mitternacht. Zumindest taucht der Gedanke auf. Der Jahresbeginn ist ein wunderbarer Anlass, die alten Lasten hinter sich zu lassen und Neu anzufangen.

Der Brauch ist über 2000 Jahre alt und entstand zu Zeiten der alten Römer. Dort galten rote Dessous nämlich als Glücksbringer, insbesondere wenn es um das Liebesleben geht. Der Brauch breitete sich immer weiter aus und wird heute immer noch zelebriert.

Allerdings heißt es heutzutage, dass man sich durch die sexy Dessous nicht nur im Liebesleben Glück sichert.