Start Unterhaltung Die Top-Quoten bei den Sportwetten
SPORTWETTEN

Die Top-Quoten bei den Sportwetten

Die Top-Quoten bei den Sportwetten (FOTO: iStock)

Geht es um den Vergleich der Buchmacher und Sportwettenbetreiber im Internet, entscheidet in erster Linie das Spielangebot, die Sicherheit, der Spielkomfort und die Quoten. Was sind die aktuell besten Quoten im Sportwettenbereich?

Wer hat die besten Quoten im Angebot?
In CasinoAndys Liste tauchen unter anderem Portale auf, die nicht nur mit den lukrativsten Quoten werben, sondern auch mit günstigen Einstiegsrabatten und Boni. Dahinter verbergen sich Gutscheine und Vergünstigungen, wenn der Spieler sich dazu entscheidet auf dem Portal ein Konto zu eröffnen und eine erste Einzahlung zu tätigen.

Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die in ihrem Portfolio sehr lukrative und hohe Quoten führen. Zum Teil sind einige Anbieter für besonders hohe Quoten bekannt. Das ist zum Beispiel der Fall, bei den Fußballwetten und den Favoriten-Siegen sowie bei den Interwetten. Empfehlenswert ist es auf den Außenseiter zu tippen, dann können sich die Spieler über hohe Quoten freuen. Gleichzeitig steigt damit das Risiko, seine Einsätze zu verlieren, da die Wahrscheinlichkeit sinkt, das gewünschte Ergebnis vor zu finden. Die großen Plattformen bieten eine Reihe von vielversprechenden Wettquoten, gerade wenn es um die beliebten Bundesliga-Spiele geht.

Grundsätzlich ist ein Blick auf die Quotenschwerpunkte der Buchmacher empfehlenswert, denn so kristallisieren sich die führenden Wettanbieter heraus. Eine steigende Auswahl an Wettanbietern verbessert die Chancen, die Top verfügbaren Quoten vor zu finden. Hier ist es empfehlenswert, die Tipps der Experten der jeweiligen Branchen und Wetten mit einzubeziehen in die eigenen Entscheidungen.

Was ist eine Quote? Es handelt sich bei den Quoten um die Werte, mit denen die Einsätze im Gewinnfall multipliziert werden. JEder Spieler kann sich seine potenziellen Gewinne so einfach ausrechnen.

Was steckt hinter dem Quotenschlüssel?
Über den Quotenschlüssel, der in Prozent angegeben wird, können die Spieler herausfinden, wie hoch die theoretische Gewinnspanne bei einem Buchmacher ist. Es ist davon auszugehen, dass ein hoher Quotenschlüssel für eine niedrige Gewinnspanne steht. Geht der Blick wieder auf die Fußballwetten, liegt der durchschnittliche Quotenschlüssel bei ungefähr 93 %.

Mit anderen Worten bedeutet das: 7 % ist die Gewinnspanne, mit der die Buchmacher bei den Wetteinsätzen rechnen. Geht der Blick dann einige Jahre zurück, fiel das Quotenniveau noch viel niedriger aus. Der zunehmende Konkurrenzdruck unter den Wettanbietern hat dazu geführt, dass die Wettquoten allmählich stiegen. Schließlich möchte sich die Konkurrenz voneinander abheben und die Spieler auf ihr Portal locken.

Wie entscheiden sich die Spieler?
Wer ohnehin auf eine bestimmte Mannschaft wetten möchte, für den ist eine bestimmte Quote absolut unwichtig. Ihm geht es in erster Linie darum, der Mannschaft treu zu bleiben und die Spannung bei den Spielen zu erhöhen. Anders stellt sich das bei den Sportwetten Fans dar, die aus ihren Einsätzen bestmögliche Gewinne erwirtschaften wollen. Hier bilden die Quoten grundlegende Entscheidungsfaktoren zwischen den Buchmachern.

Doch Vorsicht, nicht immer ist der Wettanbieter der beste, der mit Top-Quoten aufwartet. Hier gilt es unbedingt auf das Kleingedruckte und die Voraussetzungen zur Auszahlung der Gewinne zu achten. In einigen Fällen sind diese Wettquoten nämlich an sehr strenge Voraussetzungen und Richtlinien gebunden. So entpuppt sich ein supergünstiges und lukratives Angebot als teure Wettfalle.