Start Infotainment Lifestyle
Investition

Schnäppchen: vergessene Insel für 190.000 Euro zu haben (VIDEO)

(FOTO: wikimedia/Markus G. Klötzer)
(FOTO: wikimedia/Markus G. Klötzer)

Für Geschichtsliebhaber und Investoren: das historische Fort Hubberstone in Wales ist jetzt auf dem Markt. Nachdem der bisherige Besitzer seine Pläne, das 1859 erbaute Fort in eine Touristenattraktion umzuwandeln, nicht verwirklichen konnte, ist nun eine erhebliche Investition für die Restaurierung erwartet.

In der malerischen Hafenstadt Milford Haven in Wales steht ein Stück Geschichte zum Verkauf. Das historische Fort Hubberstone wurde im Jahr 1859 erbaut und diente ursprünglich als Verteidigungskaserne und Geschützbatterie. Doch seine bedeutendste Rolle spielte es im Zweiten Weltkrieg. Die Insel wurde als geheimer Stützpunkt der amerikanischen Streitkräfte zur Vorbereitung der D-Day-Landung genutzt.

Vergebliche Bemühungen

Bis vor kurzem war das verfallene Fort im Besitz eines Geschichtsliebhabers, der Pläne hatte, es in eine Touristenattraktion umzuwandeln. Trotz all seiner Bemühungen gelang es ihm jedoch nicht, diese Pläne in die Tat umzusetzen, und das Fort steht nun erneut auf dem Markt.

Neue Eigentümer müssen jedoch bereit sein, erhebliche Investitionen in die Restaurierung des Gebäudes zu tätigen. Der Kaufpreis beträgt 190.000 Euro. Trotz des verfallenen Zustands bietet das Anwesen eine einzigartige Gelegenheit, ein bedeutendes Stück Geschichte zu bewahren und möglicherweise in ein einzigartiges Touristenziel zu verwandeln.

Sandra Plesser
Als zweites Kind jugoslawischer Gastarbeiter wurde Sandra in Wien geboren und studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Während ihrer Tätigkeit als Redakteurin bei Advanced Photoshop, mokant und Der Standard baute sie mittels Weiterbildungen ihr Wissen im Bereich Social Media-, Content- und Veranstaltungsmanagement aus. Nach drei Jahren in der Eventorganisation widmet sie sich bei KOSMO wieder ihrer Passion: dem Journalismus.