Start NEWS CHRONIK Serbische Grenze: 400.000 Euro in Koffer-Innenfutter gefunden
GELDWÄSCHE?

Serbische Grenze: 400.000 Euro in Koffer-Innenfutter gefunden

(FOTOS: zVg.)

Am Grenzübergang Batrovci zwischen Serbien und Kroatien fand die Polizei 401.685 Euro bei einem türkischen Staatsbürger. Er hat die Geldsumme nicht angemeldet und wurde deshalb verhaftet.

Die Behörden vermuten, dass Geldwäsche hinter dem Versuch, die Summe illegal über die Grenze zu schmuggeln. Aus diesem Grund schalteten sich die zuständigen serbischen Behörden ein und nahmen dem türkischen Staatsbürger sein Fahrzeug ab. Die Geldsumme wurde im Innenfutter eines Koffers gefunden.

Nach einer 48-stündigen Untersuchungshaft wird der Verdächtige nun dem Richter vorgeführt, der über den weiteren Verlauf des Verfahrens entscheiden wird.