Start Infotainment
CYBER CASINOS

So findest du die sichersten Online-Casinos Österreichs!

Online-Casinos Österreichs

Cyber-Casinos bestimmen den Glücksspielmarkt im Internet. Täglich versuchen unzählige Gambler ihr Glück. Dieser Hype motiviert Spielhallen-Betreiber zur Entwicklung neuer Spielotheken.

Die Folge: Anfänger fühlen sich beim Anblick der zahllosen Anbieter überfordert. Sie durchforsten das Internet nach seriösen Betreibern und wollen sicher sein. Doch wie finden sie die besten Online-Spielhallen?

Das fragen sich auch Tipper mit Freude an Sportwetten. Fußballfans suchen nach Wettanbieter Österreich und erhalten eine Liste der besten Wettanbieter des Landes. Dazu liefert die Website wertvolle Details zu Lizenzen, Sicherheit, Wettangeboten und zu weiteren Themen aus der Welt der Sportwetten. Aufgrund ihrer vielfältigen Informationen gehört die Seite seit Jahren bei Sportfans zum Standard.

Bei Online-Spielhallen gibt es weitere Faktoren, die Spielern ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten. Neue Gambler sind mit den rechtlichen Bestandteilen der Online-Anbieter nicht vertraut. Angesichts dessen gelangen sie möglicherweise zu unseriösen Betreibern. Spieler erfahren hier, wie sie sicher online spielen können.

Gesicherte Verbindungen durch Verschlüsselung

Das Thema Datenschutz ist in aller Munde. Internet-User schützen ihre Daten und verhindern eine Weitergabe der Informationen an Dritte. Manchmal reichen Eigenbemühungen nicht aus. Webseiten-Betreiber sind ebenso gefordert. Renommierte Anbieter mit höchster Sicherheitsstufe sorgen für eine gesicherte Verbindung. Dafür brauchen sie das https-Protokoll.

Jeder seriöse Anbieter informiert über die Weiterverarbeitung der eingehenden Daten. Dieses Vorgehen ist ein essenzieller Teil der europaweit geltenden Datenschutz-Grundverordnung als Grundlage des sicheren digitalen Lebens. Ohne die Einwilligung der Datenverarbeitung ist ein Spiel oft nicht möglich. Allerdings sind Spieler flexibel und müssen nur wenigen Punkten zustimmen.

Neben dem SSL-Zertifikat und der Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung sichern Anbieter Transaktionen ab. Die dahinterstehenden sensiblen Daten dürfen unter keinen Umständen in die Hände Dritter gelangen. Geprüfte Online-Spielhallen stellen das sicher. Bei neuen Anbietern ist Skepsis ein guter Berater. Lieber erst die Rezensionen lesen, bevor die Registrierung und Einzahlung vorgenommen wird.

Worauf es bei der Sicherheit auch ankommt:

  • Vorhandensein einer gültigen Lizenz
  • Impressum
  • Kundensupport mit integrierter Rufnummer
  • Regelmäßige Überprüfung durch Regulierungsbehörden
  • Identitätsnachweis bei neuen Spielern erforderlich

Nur sichere Zahlungsmethoden wählen

Online-Spielhallen sind rund um die Uhr um weitere Gambler bemüht. Sie lassen neue Automaten entwickeln, machen die Website noch dynamischer und holen sich durch die App-Erweiterung auch mobile Spieler mit ins Boot. Neuerdings dehnen einige Anbieter die Anzahl verfügbarer Zahlungsanbieter merklich aus.

Bei der Wahl der Einzahlungsmethode konzentrieren sich Gambler besser auf vertraute Dienstleister und suchen sich keine unbekannten Firmen aus. Diese Zahlungsmethoden gelten als sicher:

  • PayPal
  • PaysafeCard
  • VISA
  • Skrill
  • American Express
  • Giropay
  • Klarna
  • ecoPayz
  • Neteller

Für die Online-Bezahlung brauchen Teilnehmer nicht viel. Außerdem liegen die weiteren Vorteile von Instant-Payment auf der Hand: Die Zahlung ist innerhalb von Sekunden auf dem Empfängerkonto und Gambler begeben sich sofort an die Automaten. Zudem ist die Übertragung abgesichert und bei vielen Zahlungsdienstleistern sehr anonym.

Lediglich für die Auszahlung der Gewinne greifen die Spielhallen im Internet auf ein Bankkonto zurück. Dieses ist mit dem Spielerkonto beim Anbieter zu verknüpfen. Ansonsten kann der Betreiber das Geld nicht übertragen. Achtung! Banküberweisungen können mehrere Tage in Anspruch nehmen, weshalb Spieler dabei nicht ungeduldig sein sollten.

Auszahlungsraten einfließen lassen

Der RTP oder auch Return to Player ist der Anteil der Spieler-Einsätze, den das Haus an die Spieler überträgt. Dieser Wert wird von den Regulierungsbehörden streng kontrolliert. Beim Zufallsgenerator ist das ebenso. Stimmen die Kennzahlen nicht, liegen die Gewinnchancen nicht mehr bei 50:50. Der Ausgleich der Wahrscheinlichkeiten ist bei allen Spielen wichtig.

Entwickler von Gewinnspielen im Inland stehen in der Pflicht, diese Werte überprüfen zu lassen. Passen die Kennzahlen und die Quoten, ist das Spiel dynamisch und Gambler haben eine reale Chance auf Gewinne. Bei einer Ungleichverteilung der Gewinnwahrscheinlichkeiten hat entweder der Spieler oder das Haus einen Vorteil. In der Online-Spielhalle sollte der RTP außerdem bei mindestens 95 Prozent liegen.

Informationen über den RTP finden Gambler entweder direkt in den Info-Kästen der Spiele oder innerhalb der AGB. Auf sicheren Plattformen ist beides eindeutig gekennzeichnet. Sofern nicht, könnte es sich um ein unseriöses Angebot handeln.

Bonusangebote mitnehmen und profitieren

100 EUR, 300 EUR, 500 EUR oder höhere Boni? Diese Summen sind bei modernen Online-Spielhallen die Regel. Neukunden nehmen sich die größtmöglichen Geschenke der Häuser mit und drehen anschließend gratis an den Automaten. Häuser vergeben den Bonus nicht ohne Gegenleistung. Oft hängt die Bonus-Höhe von der Einzahlung der Kunden ab. In manchen Fällen erwartet der Betreiber keine Einzahlung. Wie aber finanziert er den Bonus dann?

Durch Umsetzungen! Ein Bonus ist nämlich niemals gleich zur Auszahlung fähig. Erhalten Neuspieler 500 EUR dazu, können sie sich das Zusatzgeld erst nach mehrfachen Umsetzungen der Summe von 500 EUR auszahlen lassen. Das macht manche Boni unattraktiv, aber für Spieler ohne Erfahrungen lohnen sich die Geschenke. Durch sie testen sie die Spiele, den Verlauf der Spiele und die Funktionsweise der Automaten und investieren nicht gleich Geld in die Maschine.

In den Bonus-Bedingungen sehen Gambler die genauen Bestimmungen zur Auszahlung. Sie sollten die Richtlinien des Online-Anbieters unbedingt lesen, um vom Bonus zu profitieren.

Wie finden Sie den Artikel?