Start NEWS PANORAMA Virologin behauptet Coronavirus wäre künstlich erzeugt worden (VIDEO)
WHISTLEBLOWERIN

Virologin behauptet Coronavirus wäre künstlich erzeugt worden (VIDEO)

CORONAVIRUS_DOKTOR_CHINA
(FOTO: Screenshot: YouTube / Loose Women)

Eine chinesische Virologin und Whistleblowerin sorgte für einen Skandal, denn sie behauptet, dass das Coronavirus in einem Labor künstlich erzeugt wurde.

Dr. Li-Meng sorgt für eine neue Debatte, denn die Forscherin behauptet in der britischen Talkshow „Loose Woman“, dass SARS-CoV-2 künstlich erzeugt wurde. Sie selbst soll von dem Erreger gewusst haben bevor es der Rest der Welt erfuhr: „Es kommt aus dem Labor – dem Labor in Wuhan, und das Labor wird von der chinesischen Regierung kontrolliert“, erklärt Li-Meng.

Die Informationen dazu sollen direkt von Chinas Zentrum für Seuchenprävention sowie Ärzten in ihrer Heimat stammen. An ihrem alten Arbeitsplatz, der Universität von Hongkong, wurde ihr gesagt zu „schweigen und vorsichtig zu sein“, sonst drohe sie zu verschwinden. Aktuell versteckt sie sich an einem geheimen Ort und möchte bald wissenschaftliche Beweise für ihre Theorie veröffentlichen.

„Es kommt aus dem Labor – dem Labor in Wuhan, und das Labor wird von der chinesischen Regierung kontrolliert“

Glaubst du, dass das Virus im Labor gezüchtet wurde?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Sie soll in die Vereinigten Staaten geflüchtet sein, wo zuvor bereits US-Präsident Donald Trump für diplomatische Spannungen sorgte. Er soll dem Land ebenfalls vorgeworfen haben SARS-CoV-2 in einem Labor entwickelt zu haben. Die WHO dagegen plädiert weiterhin darauf, dass das Virus einens natürlichen Ursprungs sei.

China soll laut der Whistleblowerin zu lange verheimlich haben, dass der Erreger von Mensch zu Mensch möglich sei. Dies hätte viele Tote verhindern können. Sie soll bereits früher davon gewusst haben, ihr wäre es jedoch nicht möglich gewesen über die wichtige Erkenntnis zu sprechen.