Start LIFESTYLE Warum sind Sportwetten derzeit so beliebt?
GLÜCKSSPIEL

Warum sind Sportwetten derzeit so beliebt?

FOTO: Pixabay

Das Wettfieber zieht aktuell immer weitere Kreise. Das Thema ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und hört man sich in seinem Freundes- und Bekanntenkreis um, so gibt es jede Menge die schon die eine oder andere Wette platziert haben.

Früher vor allem an der Trabrennbahn, Toto und beim Buchmacher im Ort sind Sportwetten längst überall möglich. Zum einen gibt es bald an jeder Ecke ein Wettbüro, zum anderen sind im Internet immer mehr Buchmacher zu finden.

Der Konkurrenzkampf ist so groß, dass die online Buchmacher mit Aktionen wie dem Bet365 Angebotscode versuchen, die Kunden von sich zu überzeugen. Mit solchen Bonusaktionen wollen die Anbieter den potentiellen Kunden einen Anreiz geben, Ihr Angebot auszuprobieren. Die Zahlen zeigen ganz klar, dass Sportwetten aktuell voll im Trend liegen und von Jahr zu Jahr mehr Anhänger finden.

Die Faszination der Wette an sich
Fast jeder kennt die Situation, in der man von etwas so überzeugt, dass man sagt: Wollen wir wetten. Dieser Satz soll dem anderen klar machen, dass man vollkommen von der Richtigkeit der eigenen Annahme überzeugt ist. In diesen Situationen wird dann teilweise tatsächlich gewettet. Oft wird dabei dann um kleine Einsätze gezockt. So halten es auch die meisten Spieler die sich bei online Buchmachern tummeln.

Die wenigsten setzen hohe Beträge, noch weniger können tatsächlich davon leben. Gut leben können davon natürlich die Buchmacher. Bet365 etwa verzeichnete im Jahr 2019 einen Umsatz von etwas über 3 Milliarden Euro. Auch wenn ein Großteil der Einsätze an die Spieler zurückfließt, bleibt für den Buchmacher immer noch ein dicker Gewinn. Ähnlich wie ein Casino verdient der Buchmacher nämlich eigentlich an jeder Wette.

Der professionelle Tipster verdient sein täglich Brot mit Wetten
Es gibt weltweit einige wenige Experten, die es tatsächlich Schaffen Ihren Lebensunterhalt mit Sportwetten zu verdienen. Dabei handelt es sich aber um einen Bruchteil der Sportwetten Enthusiasten. Die professionellen Tipster können selbst aber meist selber auch nur auf eine Rendite von 10-20% kommen. Sind die Einsätze hoch genug und ist man erfolgreich, kann man gut davon Leben. Es ist aber kein einfaches Geschäft und wirklich wenige schaffen es, langfristig erfolgreich zu sein.

Das Risiko natürlich immer eine große Rolle. Diese Profis gehen vollkommen emotionslos an Ihre Wetten und setzen nicht auf Ihr Lieblingsteam oder den Favoriten der Buchmacher. Durch tagelange und teilweise sogar wochenlange Analysen von Datensätzen geben Sie Wetten auf sehr unwahrscheinliche Ereignisse ab und profitieren von den hohen Quoten. Viele Wetten gehen auf diese Weise aber auch verloren.

Warum interessieren sich immer mehr Leute für Wetten?
Dies hängt zum einen einfach mit einem viel umfangreicheren Marketing zusammen. Waren Wetten bis auf den Toto Tippschein vor 20 Jahren noch eine Ausnahmeerscheinung, treten die Buchmacher mittlerweile überall sehr selbstbewusst auf und bewerben Ihre Dienste. Jeder der in den letzten Jahren ein Fußballspiel gesehen hat, kommt kaum an den Werbungen der Buchmacher vorbei. Viele große Bundesliga Klubs und sogar die Liga selbst sind mittlerweile Partnerschaften mit Buchmachern eingegangen. Die Buchmacher nutzen auch bekannte Gesichter wie Oliver Kahn oder Zlatan Ibrahimovic als Testimonials.

So stehen die Anbieter natürlich auch deutlich mehr im Rampenlicht und ein breiteres Publikum nimmt von Ihnen Kenntnis. Darüber hinaus wird das Thema online Sportwetten immer wieder in den Medien thematisiert. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die Regierung immer wieder über eine Kategorisierung als Glücksspiel nachdenkt. Bisher ist der Trend aber ungebrochen und das Wachstum der Wettanbieter liegt im zweistelligen Bereich.

Welche Sportarten sind besonders beliebt
Von Land zu Land gibt es da einige Besonderheiten, aber grundsätzlich kann man sagen, dass früher die Wetten auf Pferderennen ganz klar vorne waren. In vielen Hollywood Filmen wurde dies schon thematisiert. Mittlerweile liegt der Fokus der Buchmacher aber auf Sportarten wie Fußball, Eishockey, Boxen und Motorsport.

Beliebt sind die online Wetten auch, da man nicht nur auf heimische Teams sondern auch auf Ligen in den unterschiedlichsten Ländern setzen kann. Wer also auf Spiele in der thailändischen Liga setzen will, wird sicher fündig.

Das Hauptgeschäft sind natürlich die Wetten auf die großen europäischen Ligen und bei Turnieren wie Champions League, Euro und Weltmeisterschaften. Nicht ohne Grund gehen die Buchmacher besonders gerne Partnerschaften mit großen Fußballvereinen ein.

Boxkampf Mayweather – McGregor bricht alle Rekorde
Auch im Boxen sind Wetten überaus angesagt und schon immer gewesen. Ein Kampf der kein offizieller Profikampf war, aber trotzdem viele Rekorde gebrochen hat, war der Kampf zwischen Conor McGregor und Floyd „Money“ Mayweather.

Dieser Kampf war nicht nur für die beiden Fighter ein einträgliches Geschäft. McGregor konnte sich über eine Gage von fast 75 Millionen Dollar und Mayweather sogar über mehr als 270 Millionen Dollar freuen. Auch die Buchmacher auf der ganzen Welt haben alleine mit diesem Kampf einen Umsatz von mehreren hundert Millionen Dollar generiert. Die Quoten standen klar für Mayweather, so dass kein großer Gewinn zu machen war. Dennoch hat dieser Fight die Leute magisch angezogen.

Gewissheit gibt es beim Wetten immer erst hinterher
So groß die Anziehungskraft von Sportwetten auch ist, sollte man nie vergessen, dass es die sogenannte sichere Bank nicht wirklich gibt. Klar gibt es klare Favoriten, aber es ist nie zu 100% sicher wer den Sieg einfahren wird. Beim America‘s Cup 2013 lag das Team aus den USA 8-1 hinten. 9 Siege wurden benötigt um den Cup zu gewinnen. Die Buchmacher gaben den USA praktisch keine Chancen mehr. Dann setzten Sie zu einer nie dagewesen Sieg Serie an und holten den America‘s Cup mit einem 9-8 Sieg, nach 8 in Folge gewonnen Rennen. Solche Ereignisse sind zwar selten, aber eben im Sport nie unmöglich.