Zdravko Mamić bei Tomislavgrad angeschossen

ATTENTAT

1983

Zdravko Mamić bei Tomislavgrad angeschossen

Mamic angeschossen Tomislavgrad
(FOTO: Davor Javorovic/Pixsell;zVg.)

Wie Tomislavcity.com berichtet, soll der Fußball-Guru in seiner bosnisch-herzegowinischen Heimat durch einen Pistolenschuss verletzt worden sein.

Laut inoffizieller Quellen wurde an Zdravko Mamić im Ort Zidine (Gemeinde Tomislavgrad) ein Attentat verübt.Er soll im vorderen Bereich der unteren Extremitäten verletzt und in Tomislavgrad medizinisch versorgt worden sein.

LESEN SIE AUCH: Luka Modrić, die Mafia und der Alzheimer

Der Korruptionsprozess gegen Balkans größten Fußballpaten entwickelt sich zur Tragikomödie.

Wie tomislavcity.com berichtet, seien zahlreiche Einheiten am Tatort, um erste Untersuchungen anzustellen.

Die Information über das Attentat hat das Medium vom Krankenhaus in Tomislavgrad, welche zudem angaben, dass Mamić Verletzungen im Bereich des Knies erlitt. Zudem sei er außer Lebensgefahr.

Teile diesen Beitrag: