Start NEWS PANORAMA „Besoffene Geschichte“: Kroatische Gastro-Ikone schießt mit AK-47 auf Baumstamm
SKANDAL

„Besoffene Geschichte“: Kroatische Gastro-Ikone schießt mit AK-47 auf Baumstamm

Barbieri_Veljko
Foto: Instagram

Veljko Barbieri ist in Kroatien allseits als Gastronomiefachmann, Schriftsteller und Sachbuchautor bekannt.

Der bekannte Gastro-König aus Dalmatien sorgt jedoch nun für negative Schlagzeilen: Wie die kroatische Tageszeitung “24 sata” berichtet, wurde Barbieri in der dalmatinischen Stadt Makarska verhaftet. Mit 1,76 Promille im Blut schoss er mit seiner AK-47 mehrmals auf einem Baumstamm. Das Ganze spielte sich auf dem Grundstück von Barbieris Haus am Montag um 18 Uhr in Makarska ab. Die Nachbarn riefen scheinbar die Polizei.

“Zum Glück niemand verletzt”
“Wir haben die Person verhaftet und in der Ausnüchterungszelle so lange festgehalten, bis sie wieder nüchtern war. Die Ermittlungen laufen”, steht in einer offiziellen Aussendung der Polizeidirektion der Splitsko-Dalmatinska-Gespannschaft. Demnach gab Barbieri freiwillig und ohne Widerstand nicht nur seine AK-47, sondern auch sein Luftgewehr sowie eine Gaswaffe ab.

Die BürgerInnen von Makarska zeigen sich verwundert, genauso wie ganz Kroatien. Barbieri gilt als jemand, der stets den gesunden, mediterranen Lebensstil propagiert hat und von den MitbürgerInnen meistens am Fahrrad angetroffen wurde. “Er trinkt gern ab und zu was, wie wir alle in Dalmatien. Er wurde auch nie agressiv dabei”, sagte eine Frau, die anonym bleiben will, dem kroatischen Portal 24 sata.