Start Unterhaltung Lifestyle Diese traditionellen Desserts kann man auch in der Fastenzeit essen!
SLAVA, HEILIGABEND & CO.

Diese traditionellen Desserts kann man auch in der Fastenzeit essen!

CUPAVCI_KEKSE
(FOTO: Instagram)

Sucht ihr gerade die perfekte Süßspeise für eure Slava in der Fastenzeit? Echte Kuchenliebhaber werden vom Geschmack dieser Leckereien begeistert sein!

Diese Leckerein sind so einfach zuzubereiten, schön und dekorativ… Zur Fastenzeit sind sie ideal, vor allem für festliche Anlässe wie Slava, da sie einige Tage früher zubereitet werden können.

Vegane Kokoswürfel/Čupavci

Zutaten für den Biskuit:
300g Mehl
175g Zucker
70g Öl
180g Wasser
1 Backpulver

Füllung:
100ml Wasser
150g Zucker
100g Kochschokolade
2 EL Kakao
200g Margarine
150g Kokosraspeln

Zubereitung:
Fügt die Zutaten nacheinander genau wie angegeben hinzu. Mehl, Zucker, Öl, Wasser und Backpulver. Als nächstes könnt ihr den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten mit einem Schneebesen verquirlen damit keine Klumpen entstehen, dann die Masse ruhen lassen, bis sich der Ofen erwärmt. Legt das Backpapier in ein kleines Backblech (ca. 25 x 20), gebt den Teig dazu und backt es auf 180 Grad. Ihr solltet ungefähr 30 Minuten backen oder bis die Kruste oben dunkelgelb wird. Ihr könnt auch einen Zahnstocher nehmen und in das Biskuit reinstechen, um zu sehen, ob es fertiggebacken ist. Wenn kein Teig auf dem Zahnstocher picken bleibt, ist es fertig. Nehmt es aus dem Backblech und Backpapier raus und wickelt es mit einem Tuch um. Während der Teig abkühlt bereitet ihr die Füllung vor.

Fügt Wasser und Zucker zusammen und kocht es auf dem Herd. Wenn es sich erwärmt, fügt Margarine, Schokolade und Kakao hinzu und rührt bis alles geschmolzen und kombiniert ist. Vom Herd nehmen und die Füllung abkühlen lassen. Wenn der Teig abgekühlt ist, schneidet diese je nach Wunsch in kleinere oder größere Würfel. Taucht die Würfel einzeln in die Schokolade und anschließend in den Kokosraspeln ein. Legt es anschließend auf ein Tablett. Die Kokswürfel können sofort gegessen werden, obwohl sie etwas besser schmecken, wenn sie abgekühlt sind. Guten Appetit!

Auf der nächsten Seite findet ihr ein weiteres Dessert!