Österreich hat Ćevapčići den Zuwanderern zu verdanken (VIDEO)

KULINARIK

Österreich hat Ćevapčići den Zuwanderern zu verdanken (VIDEO)

2974
Ein Video aus den 70er Jahren stellt Ćevapčići vor. (Foto: Facebook/ORF/Screenshot)

Ein Kochvideo des österreichischen Rundfunks aus dem Jahr 1966 zeigt, wem die Österreicher die Balkan-Speise zu verdanken haben.

Aus einer Zeit noch vor dem Massentourismus in Kroatien und den zahlreichen kulinarischen Balkan-Restaurants in Wien, wird dem österreichischen Fernsehpublikum eine Balkan-Speise präsentiert. Ein Kochvideo aus dem Jahr 1966 zeigt die Zubereitung von Ćevapčići.

Der ORF wurde mit seinem kulinarischen Beitrag auch dem Bildungsauftrag gerecht. Denn hätte die Aufklärung nicht bereits in den 70er Jahren stattgefunden, würde man womöglich Ćevapčići für einen italienischen Künstler aus der Renaissance halten. Leonadro da Ćevapčići!

Doch dank der Zuwanderung wurde die österreichische Küche um ein kulinarisches Highlight erweitert. Mahlzeit!

Cevapcici (1966)

An die Ceval, fertig, los! Ohne Cevapcici keine Grillerei. Fernsehkoch Ernst Faseth zeigt euch wie es geht. (Fernsehküche, 1966) #ORFarchiv #abgestaubt

Gepostet von ORF am Samstag, 2. Juni 2018