Start NEWS CHRONIK 16-Jähriger sticht 30 Mal auf Ex-Freundin ein!
WIEN-FLORIDSDORF

16-Jähriger sticht 30 Mal auf Ex-Freundin ein!

Messer
(FOTO: iStock)

Der Teenager soll seine ehemalige Freundin mit Messerstichen und Faustschlägen schwer verletzt haben. Das Mädchen befindet sich derzeit in Lebensgefahr.

In Wien-Floridsdorf wurde ein österreichischer Staatsbürger mit türkischen Wurzeln festgenommen. Ihm wird vorgeworfen seine ehemalige Freundin am Freitag, nach der Schule, bis in die Wohnung verfolgt und sie dort schließlich attackiert zu haben. Nach der Tat soll der 16-Jährige aus der Wohnung geflüchtet sein, berichtete die „Kronen Zeitung“.

Die Schwerverletzte schaffte es selbst die Rettungskräfte zu alarmieren. Beim Eintreffen schaffte es die Teenagerin den Beamten noch mitzuteilen, dass ihr Ex sie attackiert hätte. Sie wurde erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht, wo sie sich aktuell in Lebensgefahr befinden soll.

Der vermeidliche Täter wurde am Donnerstag gegen 19 Uhr in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen. Derzeit leugnet der 16-Jährige die Horrortat.

Es gilt die Unschuldsvermutung.