Start Politik
GELD VOM STAAT

Arbeitslose bekommen noch einmal Corona-Bonus ausbezahlt

(FOTOS: Facebook/Werner Kogler, iStockphoto)

Bereits im Juli wurde von der Regierung ein Arbeitslosenbonus von 450 Euro beschlossen. Dieser wurde im September ausgezahlt. Doch jetzt soll es ein weiteres Mal Unterstützung vom Staat für Arbeitslose geben, wie Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) gestern versprach.

Wer zwischen 1. Mai und 31. August mindestens 60 Tage Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe bekommen hat, dem wurde im September ein Corona-Bonus ausbezahlt. Insgesamt wurden 180 Millionen Euro auf 400.000 Betroffene aufgeteilt (KOSMO berichtete). Jetzt ist laut Vizekanzler Werner Kogler eine Neuauflage des Corona-Arbeitslosenbonus geplant.

Auch für Oktober, November und Dezember soll es den Arbeitslosen-Bonus zu je 150 Euro geben. 413.000 Menschen sind aktuell in der Corona-Krise in Österreich arbeitslos. Nachdem Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) bereits im September angedeutet hatte, dass es beim Einmalzahlungs-Bonus von 450 Euro für Arbeitslose nicht bleiben werde, um sie zu unterstützen, kündigte er am Dienstagabend im ORF-“Report” einen erneuten Bonus an.

„Wir haben das mit dem Koalitionspartner vereinbart und es wird auch so kommen, auch noch in diesem Jahr“

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne)

Die Neuauflage des Corona-Bonus wurde laut Kogler speziell von den Grünen gefordert: „Für die, die jetzt arbeitslos sind, da haben wir die Nachricht, dass jetzt wir tatsächlich angekündigt haben, wir Grüne speziell, uns dafür einzusetzen, dass die jetzige Regelung verlängert wird. Nämlich eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes. Wir haben das mit dem Koalitionspartner vereinbart und es wird auch so kommen, auch noch in diesem Jahr“, so Kogler.

Konkret bedeutet das, dass es für Menschen die im Zeitraum zwischen Oktober und Dezember 2020 arbeitslos sind, wieder 150 Euro pro Monat geben wird, also in Summe wieder 450 Euro: „Das sind in Summe 900 Euro für jene, die schon so lange betroffen sind. Und ich denke, das ist eine sehr, sehr deutliche Erhöhung und das hat es überhaupt noch nie gegeben, weil immer wieder auch von der Oppositionsbank Zurufe kommen. Ich darf schon festhalten, dass wir die SPÖ noch nie dabei ertappt haben, dass sie irgendwann die letzten Jahrzehnte einmal das Arbeitslosengeld erhöht hätten”, so der Vizekanzler.

Wie finden Sie den Artikel?