Bombendrohung: Stephansdom evakuiert

WIEN

Bombendrohung: Stephansdom evakuiert

1066
Breaking News
(FOTO: iStockphoto)

Teile diesen Beitrag:

Am Donnerstag drohte ein unbekannter Anrufer bei der Polizei damit, dass sich eine Bombe im Stephansdom befindet.

Der Unbekannte gab an, den Sprengsatz selbst dort platziert zu haben. Gegen 12:59 Uhr wurde der Anruf aus einer Telefonzelle getätigt, so Polizeisprecher Harald Sörös. Die Mittagsmesse wurde unterbrochen und die Kirchgänger evakuiert.

Während die Einsatzkräfte großräumig rund um das Gotteshaus absperrten, durchsuchte ein Bombenteam Gotteshaus. Ein Sprengsatz konnte jedoch nicht darin gefunden worden. Bisher gibt es keine näheren Details zur Identität des Anrufers, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Laut „Heute“ wurde der Anruf aus dem 5. Wiener Gemeindebezirk getätigt.

Teile diesen Beitrag: