NEWS

NEWS
Zlatko-Dalic-Rücktritt

Bereits seit Wochen sind nicht nur alle Augen in Kroatien, sondern auch der Welt auf die „Feurigen“ gerichtet. Und vor allem eine Frage brennt vielen auf der Zunge: „Bleibt Zlatko Dalić Nationalteamtrainer oder nicht?“

Der Verzehr stark riechender Speisen soll in der Wiener U6 schon bald verboten sein. Davor wird noch einmal gemeinsam gegessen: Ćevapčići mit Zwiebeln. Die Stadt Wien plant ein Verbot von stark riechenden Speisen wie Leberkäse,...
Bosnien-Herzegowina-Sitzvolleyball-Halbfinale-WM

Beim gestrigen Spiel zwischen dem amtierenden Weltmeister Bosnien-Herzegowina und Russland kämpften beide Mannschaft um den Einzug in das Halbfinale.

Ein Vorschlag des FP-Landesrates hat diese Woche für viel Wirbel gesorgt. So soll koscheres Fleisch aus Niederösterreich nur an Juden verkauft werden, die sich registrieren lassen. Das gleiche würde auch für die Muslime gelten,...
Antisemitismus-in-der-Leopoldstadt

Vergangenen Donnerstag kam es im zweiten Wiener Gemeindebezirk zu Gewaltszenen vor einem koscheren Restaurant.

Die WM ist Vergangenheit, dennoch lässt uns eine skurrile Formalität der Fifa nicht in Ruhe. Wegen eines Verstoßes gegen die Marketing-Regulation muss Kroatien eine saftige Strafe zahlen. Wir erinnern uns zurück: Kroatien wurde nur zwei...

Ismail Zulfić aus Zenica zählt bereits in seinen jungen Jahren zu den großen Helden seines Landes und der Region, da er trotz seiner Einschränkung wie ein Profisportler schwimmt. Nun weigern sich aber die bosnischen...

Der US-Präsident hat nach dem NATO-Gipfel dem Militärbündnis erneut eine kontroverse Botschaft entgegnet. Die Verteidigung eines kleinen NATO-Verbündeten wie Montenegro könne zum Dritten Weltkrieg führen, sagte Trump in einem Interview mit dem Sender Fox...
EU-Verhandlungen-Kosovo-Serbien-0718

Wie die EU-Kommission am Mittwoch bestätigte, erfüllt der Kosovo alle Bedingungen für die Visafreiheit. Allerdings brachten das Gespräch zwischen Vučić und Thaçi keine Fortschritte.
Vatreni-spenden-WM-Preisgeld

Wie nun bekannt wurde, planen die „Feurigen“, ihren Preis wohltätigen Zwecken zukommen zu lassen.
Die-Kroaten-und-der-Faschist---Kommentar
KOMMENTAR

Es hätte die Feier des Jahrzehnts sein sollen. Die Atmosphäre im Bus, mit welchem die kroatische Nationalmannschaft durch die Straßen Zagrebs fuhr, war feucht fröhlich und alle waren glücklich.