-0.4 C
Wien

BLOG

Start BLOG

Warum verfallen gerade Balkan-Muslime aus Österreich der IS-Ideologie?

Der Terroranschlag in der Wiener Innenstadt war kein unerwarteter Angriff, sondern nur eine weitere traurige Phase in der beunruhigenden Entwicklung einiger weniger junger Balkan-Muslime in der Diaspora. Warum sind sie leichte Beute für radikale Ideen des Islamischen Staats?
MUEZZIN_AUTO_BRAND

Brandanschlag in Wien: Auch linker Extremismus ist Extremismus

Nur wenige Tage nach dem Terroranschlag in Wien sorgte ein Vorfall im achten Wiener Gemeindebezirk für großes Aufsehen. Ein weißer Pkw fuhr durch die Josefstädter Straße und spielte über Lautsprecher Schüsse und muslimische Gebetsrufe ab. Selbstredend alarmierten Anrainer aus Angst die Polizei.

9. November 1993 – Zerstörung oder Tod der Stadt Mostar?

Die deutsche Historikerin mit Schwerpunkt Südosteuropa Suada Matas schrieb einen Artikel zum Thema die Zerstörung der Alten Brücke in Mostar 1993 und die damit verbundenen Erinnerungskultur innerhalb der dortigen Gesellschaft.

“Mei Wien hoit zam” – Der Islam gehört zu uns, Islamismus...

Der Schock über den Terroranschlag in der Wiener Innenstadt sitzt bei uns allen tief. Allerdings dürfen wir nicht erlauben, dass uns Hass und andere negative Gefühle übermannen, denn nur gemeinsam sind wir stark.
SCHNAPS_RAKIJA_FREUNDE_TRINKEN

Dieses Essen passt am besten zu Rakija!

Was gibt es Schöneres als mit den Liebsten einen Kurzen zu kippen? Dazu braucht es aber auch die richtige Grundlage!

“Kätzchen, Fo**e, Kleine & Schlampe”: Sexismus in der Balkan-Community

Diesmal schreibe ich über etwas, das in der Balkan-Community ein Tabuthema ist und worüber selten gesprochen wird – Sexismus.

PRO UND CONTRA: Sollen Migranten bei Stadt-Jobs bevorzugt werden?

Die Wiener Grünen, fordern dass Migranten bei der Jobvergabe durch die Stadt Wien bei gleicher Qualifikation bevorzugt werden sollen. Die KOSMO-Redaktion ist gespaltener Meinung.

Alles anders? So würde das Wahlergebnis aussehen, wenn Migranten mitwählen dürften!

Am 11. Oktober findet die Wien-Wahl statt. Doch jeder Dritte darf nicht daran teilnehmen, da er kein österreichischer Staatsangehöriger ist.
5.-Oktober-2000-Sturz-Slobodan-Milosevic

20 Jahre seit Miloševićs Sturz und trotzdem am Balkan nichts Neues

Heute, vor 18 Jahren, wurde der damalige Präsident Serbiens und der Bundesrepublik Jugoslawiens nach Demonstrationen in Belgrad gestürzt.

Migranten-Bashing: „Jugo- und Türkenclubs statt Hotels und Restaurants zusperren“

Mit dieser Aussage schoss sich der Bezirksobmann der Wirtschaftskammer Innsbruck, Karl Ischia gewaltig ins Aus. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!
X