AKTUELLE AUSGABE

AKTUELLE AUSGABE
box

Nachdem sie sich jahrelang über die Medien befehdet haben, kommt jetzt der große Augenblick: Am 13.4.2019 messen die beiden besten Wiener Boxer in der Erste Bank Arena ihre Kräfte – Gogi Knežević und Marcos Nader.
Schwarzarbeit-Umfrage-KOSMO

Schon seit Längerem wird darüber diskutiert, ob sich das Arbeiten in Österreich auszahlt oder nicht. Trotz des hohen Lebensstandards und des gut entwickelten Sozialsystems kommen viele erst zurecht, wenn sie sich in den Bereich der Schattenwirtschaft begeben oder, wie der Volksmund sagt, schwarzarbeiten. Dazu gehören auch alle Arten des Warenverkaufs oder des Angebots von Dienstleistungen, die dem Finanzamt nicht gemeldet und daher gesetzlich verboten sind. KOSMO hat sich umgehört: Zahlt sich das Arbeiten in Österreich aus oder muss man schwarzarbeiten?
Kinderbetreuungsgeld-und-Hauptwohnsitz_Thomas Nikodem

Oft sind Personen nicht dort gemeldet, wo sie tatsächlich ihren Hauptwohnsitz haben. Das stellt einerseits eine Verwaltungsübertretung dar und kann zu einer Strafe führen. Anderer-seits können damit auch noch weitreichendere Rechtsfolgen verbunden sein.
Balkangrößen-in-Wien3

„Der Balkan beginnt am Rennweg“ sagte der österreichische Kanzler Metternich. Und das war kein Zufall, denn im dritten Wiener Bezirk lebten viele wichtige Persönlichkeiten vom Balkan. Mehrere Jahrhunderte lang wandelte die südslawische intellektuelle Elite auf den Straßen Wiens.
Interview-Bogner-Strauss-KOSMO-1

Wir sprachen mit Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß über Maßnahmen gegen Gewalt gegen Frauen, die umstrittene Indexierung der Familienbeihilfe sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Die jüngere Generation hat unser Portal mit der Zeit übernommen – hier arbeiten Junge für Junge.

Wir im Web. Unser Portal www.kosmo.at hat 2018 all unsere Rekorde gebrochen. Erfahren Sie, wie es entstanden ist und warum kosmo.at eine der beliebtesten ex-Yu-Seiten im deutschen Sprachraum ist.
KOSMO, 10-jähriges Jubiläum

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums unseres Daseins in der österreichischen Medienlandschaft äußerten sich zwei KOSMO-Pioniere der ersten Stunde.
umfrage

„KO SMO“? Diese Frage konnten selbst Experten noch nicht beantworten. Viele nennen sie „Medien für Migranten“, andere „Ethno-Medien“, „Minderheiten-Medien“ usw.
medien

Wenn wir die enorme Zahl von Jugoslawen bedenken, die in Österreich gelebt und gearbeitet haben, wundert es nicht, dass Tages-, Wochen- und Monatsblätter entstanden sind, die für „unsere Bürger“ über „unsere Themen“ in „unserer“ Sprache geschrieben haben.
bau

Unser neuester Bildungsguide steht ganz im Zeichen der Baubranche. Zudem versorgt er unsere Leser auch mit hilfreichen Informationen zu anderen Ausbildungsmöglichkeiten.
Milijana Božić
ÜBER 50 JAHRE ÄLTER

Über 50 Jahre Altersunterschied trennt ein Pärchen aus der serbischen Stadt Požega. Die 21-jährige Milijana verliebte sich in Milojko (74), der die junge Frau schon seit ihrer Kindheit kennt.
Muamer-Becirovic-Kolumne
KOLUMNE

Mit größeren Protesten hat der serbische Präsident Aleksandar Vucic, der bekannt dafür ist, gerne alles unter Kontrolle zu haben, wohl am wenigsten gerechnet. Zuvor hat er den Demonstranten gesagt: "Geht ruhig auf die Straße, eine Meile lang, wie ihr wollt. Aber ich werde nicht eine Forderung erfüllen! Selbst wenn sich fünf Millionen von euch versammeln." Damit irrt er sich. Dass demonstriert wird, verantwortet er einzig und allein selbst.
X