Start POLITIK Bosnien-Herzegowina: „Präsident” hat Corona
BALKAN

Bosnien-Herzegowina: „Präsident” hat Corona

Corona_Bosnien_Gehälter_Politiker_Parlament
Foto: zVg

Einer der bekanntesten Politiker Bosnien-Herzegowina hat Corona.

Dabei handelt es sich um niemand geringeren als Bakir Izetbegović, Obmann der führenden bosniakischen Partei SDA und bis 2018 auch “Präsident” bzw. Mitglied des dreiköpfigen Staatspräsidiums von Bosnien-Herzegowina.

Wie die Zentrale der SDA dem bosnischen Portal Klix.ba bestätigte, hat der Sohn des ersten Staatspräsidenten von Bosnien-Herzegowina heute morgen einen positiven Test auf Covid-19 erhalten. Izetbegović fühle sich dennoch gut und ist derzeit zuhause, wo er auch die weiteren Tage in Quarantäne bleibwn rid.

Alle Aktivitäten von ihm seien derzeit auf Eis gelegt. Vor zwei Tagen war er noch im bosnischen Fernsehen BHRT zu Gast. Die Personen, mit denen er in Kontakt war, sollen nun alle getestet werden.

Vorheriger ArtikelSerbien führt Maskenpflicht im Freien ein
Nächster ArtikelĐoković vor Wien-Turnier: „Bosnien hat mich gerettet”
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!