Start Infotainment Lifestyle Dafür ist das kleine Loch im Kühlschrankinneren
ALLTAGS-TIPP

Dafür ist das kleine Loch im Kühlschrankinneren

KUEHLSCHRANK
(FOTO: iStock)

Habt ihr auch schon mal das Loch an der Rückwand des Kühlschranks bemerkt? Dieses Loch sollte man öfters reinigen, denn es hat eine wichtige Funktion. Im Kühlschrank können sich Pfützen bilden, wenn das Loch verstopft ist.

Den Kühlschrank öffnet man normalerweise nur, wenn man Hunger verspürt. Hinter Käse, Fleisch und Gemüse ist an der hinteren Wand ein kleines Loch versteckt. Wenn man den Kühlschrank komplett entleert, dann kann man es ganz genau sehen. Doch wofür ist das Loch gut?

Im Kühlschrank kann sich Kondenswasser bilden. Damit sich keine Pfützen im Kühlschrank bilden, muss das irgendwo ablaufen. Und genau deswegen befindet sich das Loch an der Rückwand.

Loch an der Rückwand:
Wenn man die Kühlschranktür öffnet, so bildet sich mehr Kondenswasser und warme Luft strömt hinein. Dadurch erhöht sich die Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur bleibt an der Rückwand im Inneren des Kühlschranks am niedrigsten. Das liegt daran, weil genau da Kälte erzeugt wird. Das Wasser läuft an der Wand hinunter und gelangt in das kleine Loch hinein. Daraufhin wird es zum Kompressor geleitet und verdampft anschließend. Deshalb ist es von großer Bedeutung, den Abfluss des Öfteren zu reinigen.

Wenn sich das Wasser im Kühlschrank ansammelt, so braucht es mehr Energie zum Kühlen. So vereist der Kühlschrank dann auch schneller und verbraucht mehr Strom. Weiteres verringert sich die Lebensdauer.