Start COMMUNITY Erstes Veggie-Ćevapi-Restaurant eröffnet in Wien
SENSATION

Erstes Veggie-Ćevapi-Restaurant eröffnet in Wien

"Die Gäste sind noch ein wenig verwirrt über die fleischlose Speisekarte", so der Restaurantbesitzer Senad. (Foto: iStock)

Das erste vegetarische Balkan Restaurant “Tofu & Ćevap” lockt auf der berühmten Ottakringerstraße mit neuen kulinarischen Köstlichkeiten. Hier werden Grillplatte, Ćevapi oder Pljeskavica mit geräuchertem Tofu zubereitet! 

Seit längerem zeichnet sich auch in der Balkan-Community der Trend zum Vegetarismus ab. Laut einer Studie, die von balkanischen Gastronomen in Auftrag gegeben wurden, heißt es dass bereits jeder dritte Wiener mit ex-jugoslawischen Wurzeln kein Fleisch essen. “Die Zahlen sind alarmierend. Es ist höchste Zeit, dass wir darauf reagieren”, so Senad Pečenković, der Betreiber des neuen Lokals.

Gemeinsam mit seinen Freunden, Franjo Kobasica und Željko Batak, haben sie das neue Restaurant eröffnet. Im Lokal werden keine Fleischprodukte verkauft. Auf der Speisekarte finden sich unter anderem würzige Ćevapi mit Ajvar, Tofu-Pljeskavica mit Lepinja oder vegetarische Würstchen mit Salat.

“Damit wollen wir eine neue Zielgruppe erschließen und uns vom Image lösen, dass wir Balkanesen nur Fleisch essen”, sagt Franjo Kobasica. Ob das Konzept aufgeht, wird sich erst zeigen. Dass sie von Restaurants umgeben sind, deren Fleischduft die gesamte Straße dominiert, dessen sind sich auch die Besitzer von “Tofu & Ćevap” bewusst.

Sie setzen auf die weiter steigende Zahl an vegetarischen Balkanesen und hoffen, dass ihr Restaurant als Alternative angenommen wird. Die drei Gastronomen sind überzeugt, dass ihre Tofu Version geschmacklich den Fleischgerichten im Nichts nachstehen.

*Diese Meldung hat satirischen Charakter.*

Vorheriger ArtikelGesund durch den Winter – so haben Erkältung und Co. keine Chance
Nächster Artikel5 Neujahrsvorsätze, die dein Leben 2021 garantiert schöner machen!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!