Start News Chronik
In Handschellen abgeführt

Frau feiert 100. Geburtstag mit Polizeieinsatz

(FOTO: Facebook/Screenprint)
(FOTO: Facebook/Screenprint)

Zeit ihres langen Lebens hat Jean Biketon aus Victoria niemals Probleme mit dem Gesetz gehabt. Ihr Leben lang war sie darauf bedacht, dass Gesetz zu achten und sich an die Regeln zu halten. Ausgerechnet zu ihrem hundertsten Geburtstag bekam sie Besuch von der Polizei.

Jean hat jahrzentelang als Krankenschwester gearbeitet und sich um Kranke gekümmert, dazu gehörte auch die Armee im Zweiten Weltkrieg. Als sich die Feier zu ihrem hundertsten Geburstag näherte, haben sich ihre Nachbarn etwas überlegt, um ihr ihren ungewöhnlichen Wunsch zu erfüllen: dass sie verhaftet wird. So sind am letzten Wochenende im Pensionistenheim Narakan Gardens zu ihrem Geburtstag Polizisten der Station Mo aufgetaucht.

„Ich wurde noch nie verhaftet. Ich habe ihnen gesagt, dass ich noch nie betrunken war, niemals meinen Führerschein verloren habe oder ein Gesetz gebrochen habe”, sagte Jean.

Sie berichtet, dass ihr die falschen Polizisten während ihrer Verhaftung Handschellen angelegt haben.

„Ich war so überrascht, weil sie so weich waren. Auch wenn sie eigentlich viel zu groß waren”, betonte die ältere Dame.

Jean wurde dann zum Polizeiwagen vor dem Pensionistenheim geführt. Sie gab an, dass das ihr aufregendster und bester Geburtstag war und bedankte sich bei den Polizisten für die schöne Überraschung.

Wie finden Sie den Artikel?