„Hanuma kocht“ Erdbeermousse – schnell und einfach (VIDEO)

REZEPT

„Hanuma kocht“ Erdbeermousse – schnell und einfach (VIDEO)

664
Hanuma Kocht
FOTO: Screenshot, Hanuma Kocht

Teile diesen Beitrag:

Foodbloggerin Elma Pandžić verzückt ihre Follower in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

Gemeinsam mit Elma versorgen wir unsere Leser nun alle zwei Wochen mit den leckeren Rezepten. Diesmal dürft ihr euch auf ein weiteres leckeres Rezept freuen…

Diese Creme schmeckt wie das beste selbstgemachte Erdbeereis und die Erdbeerstückchen darin vervoll-kommen den Geschmack. Für mich ist dies auf jeden Fall eines der besten Sommerdesserts überhaupt, obwohl es so einfach und schnell zubereitet ist. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und richtet die Mousse zum Beispiel geschichtet an oder in Form von Nockerln. Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, ich bezweifle nicht, dass sie euch schmecken wird

Zutaten für 4 große oder 6 kleine Dessertgläser:
350 g Erdbeeren, gewaschen und geputzt
100 g Zucker
3 Blatt Gelatine oder ½ Pkg gemahlene Gelatine oder ½ Pkg Agartine oder 1 Pkg Instantgelatine
400 ml Sahne
200 g Frischkäse
1 EL Puderzucker
250 g Erdbeeren (zum Dekorieren und Schichten)

Zubereitung:
1) Zuerst weicht ihr die Gelatine im kalten Wasser ein.
2) Vermischt die Erdbeeren mit dem Zucker und püriert sie fein.
3) Gebt das Fruchtpüree in einen Topf und erhitzt es. Nehmt es vom Herd, drückt die weichen Gelatineblätter aus und löst sie im heißen Erdbeerpüree auf. Gebt den Topf am besten in einen zweiten, größeren Topf, befüllt mit eiskaltem Wasser, damit die Mischung schnell auskühlen kann. Dabei rührt ihr immer wieder um.
4) Während die Erdbeermischung auskühlt, schlagt ihr die Sahne steif. In einer anderen Schüssel rührt ihr den Frischkäse zusammen mit dem Puderzucker cremig.
5) Wenn die Erdbeermasse ein wenig ausgekühlt ist, fügt sie portionsweise und unter Rühren zum Frischkäse hinzu.
6) Von der geschlagenen Sahne entnehmt ihr etwa 1/3 für die Deko und stellt es zur Seite. Den Rest gebt ihr zur Erdbeer-Frischkäsemischung und hebt ihn unter.
7) Füllt die Creme in Dessertgläser ein (siehe Varianten im Video), dekoriert sie mit Sahne und Erdbeeren und stellt sie am besten über Nacht kühl. So erhält sie die beste Konsistenz.



Alternative Gelatine-Zubereitungsweisen:

a) Zubereitung mit gemahlener Gelatine: Weicht die gemahlene Gelatine in 2-3 EL kaltem Wasser ein, bis sie aufquellt. Erwärmt das Erdbeerpüree, nehmt es vom Herd und rührt die gequollene Gelatine ein. Gebt den Topf am besten in einen zweiten, größeren Topf, befüllt mit eiskaltem Wasser, damit die Mischung schnell auskühlen kann. Dabei rührt ihr immer wieder um.
b) Zubereitung mit Agar Agar/pflanzlicher Gelatine: Erhitzt das Erdbeerpüree, rührt die Agartine ein und köchelt die Mischung ca. 2 min lang. Gebt den Topf am besten in einen zweiten, größeren Topf, befüllt mit eiskaltem Wasser, damit die Mischung schnell auskühlen kann. Dabei rührt ihr immer wieder um.
c) Zubereitung mit Instantgelatinepulver bzw. Gelatine Fix: Das Erdbeerpürre müsst ihr zwar nicht erhitzen, sondern könnt es gleich mit der Instantgelatine vermischen, ich erhitze es trotzdem, weil sich dabei auch der Zucker besser auflöst. Nach dem Erhitzen nehmt ihr es vom Herd, rührt die Instantgelatine ein, gebt den Topf am besten in einen zweiten, größeren Topf, befüllt mit eiskaltem Wasser, damit die Mischung schnell auskühlen kann. Dabei rührt ihr immer wieder um.

Im Web:
FacebookHanuma Kocht
Instagramhanumakocht
YoutubeHanuma kocht!

Teile diesen Beitrag: