Start NEWS POLITIK Historisch: „Die Wiener City wird autofrei!“ (VIDEO)
INNENSTADT

Historisch: „Die Wiener City wird autofrei!“ (VIDEO)

Birgit_Hebein_Vizebürgermeisterin
Foto: Facebook / Vizebürgermeisterin Birgit Hebein

Wien ist frei!

Zumindest wenn es nach den Vorstellungen der Vizebürgermeisterin Birgit Hebein und Bezirksvorsteher Markus Figl (Innere Stadt) geht. Die beiden haben heute ein Verkehrskonzept präsentiert, welches noch vor der Wahl im Oktober umgesetzt werden soll. Laut diesem Konzept ist die Einfahrt in die City weiter möglich sein, auch wenn die Innenstadt in Zukunft autofrei sein wird.

„Öffentlicher Raum zu kostbar“
„Die Wiener City gehört den Menschen und nicht den Motoren. Dass Autos zwei Drittel des öffentlichen Raumes einnehmen, ist nicht mehr zeitgemäß“, sagte Hebein bei der Präsentation des Verkehrskonzeptes. Sie sprach von einem „historischen Erfolg“. „16.000 Menschen wohnen in der inneren Stadt. 50.000 Autos fahren täglich hinein und 50.000 fahren wieder hinaus“, so die Vizebürgermeisterin.

Seid ihr für eine autofreie Innenstadt?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Viele Ausnahmen
Auch wenn die City in Zukunft autofrei sein soll, gibt es viele Ausnahmen: So dürfen Anrainer weiter einfahren, aber auch Personen, die einen Garagenplatz haben. Weitere Ausnahmen sind Menschen mit Behinderung, MitarbeiterInnen von Sozialdiensten, Taxis, Lieferanten, Einsatzfahrzeuge und den öffentliche Verkehr. Im Bezirk berufstätige Menschen sind ebenfalls ausgenommen.

Das Video der Pressekonferenz findet ihr auf der nächsten Seite!