Junge Stimme aus Bosnien-Herzegowina fordern Interkulturalität

KULTURELLE BRÜCKE

Junge Stimme aus Bosnien-Herzegowina fordern Interkulturalität

1514
ICDO - ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’
ICDO - ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’ (FOTO: ICDO)

Teile diesen Beitrag:

Die Wiener NGO International Cultural Diversity Organization (ICDO) hat SchülerInnen der drei großen Ethnizitäten in Bosnien und Herzegowina nach Wien eingeladen, um Ihre Visionen von kultureller Vielfalt in einer gemeinsamen Ausstellung künstlerisch auszudrücken. Diese Veranstaltung ist Teil des ICDO-Projekts ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’, eine Langzeitinitiative mit dem Ziel, sowohl das inter-ethnische Verständnis von kulturellen Unterschieden als auch interkulturelle Beziehungen zu fördern.

Die ICDO und der VIC Art Club haben die Ausstellung ‚Bridging Diversity: Art & Expression’ am 16. April 2019 in den Vereinten Nationen in Wien in einem festlichen Akt eröffnet.

„Das Fremde wird bekannt und weniger bedrohlich, wenn wir Fakten lernen und Artefakte entdecken. Während wir in diesem Bereich Fortschritte machen, freue ich mich auf mehr kulturellen Austausch zwischen dem VIC Art Club und der ICDO.“ – Raymond Nader, Vorsitzender des VIC Art Clubs.

In Zusammenarbeit mit dem VIC Art Club und seinem Vorsitzenden Raymond Nader, zeigt ‚Bridging Diversity: Art & Expression’ Kunstwerke von SchülerInnen aus Grude, Trebinje und Jablanica sowie von StudentInnen der Akademie der Schönen Künste in Široki Brijeg (Bosnien und Herzegowina). Die ausstellenden NachwuchskünstlerInnen sind die Gewinner eines ‚ICDO Call for Art & Expression-Wettbewerbs.

„‚Bridging Diversity: Art & Expression’ findet in dem Wiener Hauptquartier der UNO statt, weil wir wollen, dass die starken und außergewöhnlichen Stimmen der Jugend in Bezug auf die Zukunft ihres Landes gehört werden. Wir wollen die junge Generation, die weltweit konstruktiv zur Entwicklung der Gesellschaft und zu kultureller Vielfalt beiträgt, ermutigen und sie dafür auszeichnen. Das ist die Essenz unseres Projektes ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’“. – Josipa Palac, Präsidentin und Geschäftsführerin der ICDO. Während der Eröffnungsfeier haben die GewinnerInnen des Schreibwettbewerbs ihre Beiträge vorgestellt, in denen sie die Zukunft der kulturellen Vielfalt, Strategien, um Hindernisse durch das Schließen kultureller Lücken zu beseitigen, und den Einfluss der jungen Generation ergründen.

„Wir leben alle unter demselben Himmel, haben dieselbe Sonne und denselben Mond…,“ sagt Katarina Bisko, eine teilnehmende Schülerin.

Die Eröffnungsreden wurden unter anderem von einer Vertreterin der Botschaft Bosnien und Herzegowinas in Wien, den Direktoren der teilnehmenden Schulen – Sabina Palić und Mladen Leko, die ihre SchülerInnen begleitet haben – und dem Dekan der der Akademie der Schönen Künste in Široki Brijeg gehalten. Die Berater der ICDO, der Kultur- und Sozialanthropologe und Vorsitzende des PaN-DachverbandesProf. Dr. Hermann Mückler (Universität Wien) und der Medienexperte Dr. Anthony Löwstedt (Webster Vienna Private University), haben ihre Eindrücke zum Projekt ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’ geteilt.

Die ICDO und der VIC Art Club haben die Ausstellung ‚Bridging Diversity: Art & Expression’ am 16. April 2019 in den Vereinten Nationen in Wien in einem festlichen Akt eröffnet.
Die ICDO und der VIC Art Club haben die Ausstellung ‚Bridging Diversity: Art
& Expression’ am 16. April 2019 in den Vereinten Nationen in Wien in einem festlichen Akt eröffnet. (FOTO: ICDO)

„Wenn wir dieses Projekt betrachten, sehen wir, dass es kulturelle Unterschiede und Ausdrücke einerseits und interkulturellen Dialog andererseits fördert. Das sind zunächst zwei scheinbar verschiedene Ziele, aber eigentlich sind sie zwei Seiten einer Medaille.“ – Prof. Dr. Hermann Mückler.

Die Eröffnung wurde musikalisch durch einen Querschnitt durch die traditionellen Stilrichtungen der Musik Bosnien und Herzegowinas begleitet. Anschließend haben die SchülerInnen die Vereinten Nationen bei einer Führung durch das Hauptquartier entdeckt. Eine private Eröffnungsfeier in der VIC Art Club Exhibition Lounge hat die Veranstaltung abgeschlossen.

Über ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’

Das Projekt ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’ ist 2018 angelaufen. Im Rahmen dieses Langzeitprojektes veranstaltet die ICDO Workshops und eine Podiumsdiskussion mit dem Titel ‚Securing the Future by Safeguarding Diversity’ für über 60 SchülerInnen aus Grude, Trebinje und Jablanica. Speziell entwickelte Methoden und eine Hands-On-Mentalität – kulturelle Mash-Ups, kreative Social Media-Aufgaben und Teambuilding-Aktivitäten – garantieren einflussreiche, positive und nachhaltige Eindrücke.

Während der Eröffnungsfeier haben die GewinnerInnen des Schreibwettbewerbs ihre Beiträge vorgestellt.
Während der Eröffnungsfeier haben die GewinnerInnen des Schreibwettbewerbs ihre Beiträge vorgestellt. (FOTO: ICDO)

„Mit ‚Bridging Diversity: Bosnia and Herzegovina’ will die ICDO den jungen SchülerInnen eine Plattform bieten, damit sie wertvolle Qualifikationen in den Bereichen Verhandlung, Toleranz, Teambuilding, Diplomatie, Problemlösung ausbauen können und zusammen mit einem breiten kulturellen Wissen zur Entwicklung einer besseren Zukunft beitragen können.“ – Josipa Palac, Präsidentin und Geschäftsführerin der ICDO.

Über die ICDO

Die ICDO ist eine in Wien ansässige NGO. Ihr Ziel ist es, Vielfalt, Interkulturalität und Sensibilisierung für die verschiedenen kulturellen Ausdrucksformen und ihre Werte zu fördern. Sie will die Menschen durch kulturelle Interaktion näher zusammenzubringen und die kulturellen Unterschiede durch Dialog überbrücken. Für mehr Informationen und Neuigkeiten folgen Sie der ICDO auf ihrer offiziellen Homepage, auf Facebook, Instagram, YouTube und Twitter.

Die Wiener NGO International Cultural Diversity Organization (ICDO)
Die Wiener NGO International Cultural Diversity Organization (ICDO) (FOTO: ICDO)

Wer? International Cultural Diversity Organization (ICDO). Mit den Vereinten Nationen, dem VIC Art Club, der Akademie der Schönen Künste in Široki Brijeg, den Oberschulen Antuna Branka Simica in Grude, der Oberschule Trebinje, der Oberschule Jablanica und vielen anderen

Was? Bridging Diversity: Art & Expression

Wo? In Bosnien und Herzegowina und Wien Wann? Oktober 2018 bis April 2019

Warum? Zur Förderung kultureller Vielfalt und einer gemeinsamen Zukunft für die Jugend in Bosnien und Herzegowina

Kontakt: Josipa Palac, Präsidentin und Geschäftsführerin Organisation: International Cultural Diversity Organisation (ICDO) Telefon: +385 91 224 4722 Email: josipa.palac@icdo.at www.icdo.at

Teile diesen Beitrag: