Start Politik Kosovo: EU stellt Serbien Ultimatum
VERHANDLUNGEN

Kosovo: EU stellt Serbien Ultimatum

(FOTO: EU)

Die Vertreter der Europäischen Union werden heute Serbien ein Ultimatum in der Kosovo-Frage stellen.

Das berichtet die serbische Tageszeitung “Novosti” und beruft sich dabei auf “sichere und gut informierte, diplomatische Quellen”. Demnach wird am Donnerstag der serbischen Delegation, angeführt vom Sondebeauftragten für Dialog Miroslav Lajčak, ein Entwurf übergeben, der im Prinzip eine totale Anerkennung des Kosovos inkludiert.

Entwurf ohne Dialog?
Dieser Entwurf, den die Zeitung als “Ultimatum” bezeichnet, sei ohne jegliceh vorherige Gespräche mit serbischen VertreterInnen zustande gekommen. “Im Text verlangt man, dass Serbien auch die Mitgliedschaft des Kosovos bei den Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisationen anerkennt”, heißt es aus den Quellen, die sich der Belgrader Zeitung anvertraut haben.

Was erwartet ihr als Ergebnis der Kosovo-Verhandlungen zwischen der EU, Serbien und dem Kosovo?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Ob das tatsächlich so sein wird, wird sich heute bei dem Treffen in Brüssel zeigen. Der Bericht vom Treffen und höchstwahrscheinlich auch der erwähnte Entwurf der EU soll mit der serbischen Delegation nach Belgrad mitreisen: zur Ansicht und zur Bewertung an Staatspräsident Aleksandar Vučić. Dieser hat sich zu den Gesprächen am Donnerstag noch nicht geäußert.

Vorheriger ArtikelSlawisches Land bringt als erstes Corona-Impfstoff heraus!
Nächster ArtikelWirst du eine schmerzfreie Geburt haben?
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!