Start Infotainment Kurios
PRIVILEG

Millionärs-Sohn wird Stammspieler trotz 126 Kilo

(FOTO: Twitter)

Ein chinesischer Millionär hat sich einen Zweitliga-Fußballclub gekauft und das nur, um seinen übergewichtigen Sohn in die Stammformation zu bringen. In den Sozialen Netzwerken wird er nun verspottet.

Sein Name ist He Shihua, er ist 35 Jahre alt und wurde Teilhaber beim Club Zibo Cujo FC. Das sein Sohn ganz offensichtlich nicht das Zeug zum Fußballer hat, lässt sich für ihn durch seine Millionen gut ignorieren. Er hat dem Trainer angeordnet, dass er seinen 126 Kilo-Sohnemann alle Freistöße und Eckbälle ausführen lassen muss. Schon Anfang Mai sorgte der reiche Mann für Aufsehen, als er sich selbst einmal einwechseln ließ. Doch mit seinem Sohn, der immer in der Startformation stehen muss, treibt er es nochmal an die Frechheits-Spitze.

Die Ergebnisse scheinen He Shihua egal zu sein. Denn das Team ist in der Gruppe A der League One ist Zibo abgeschlagen Letzter. Erst einen Punkt konnte das Team mit seinem reichen Kicker ergattern. In den Sozialen Netzwerken kursiert nun das Bild des reichen Sprösslings, dem das Trikot viel zu eng ist. Das scheint ihn aber nicht davon abzubringen, Spaß an seinem erkauften Platz in der Elf des Clubs zu haben.

Wie finden Sie den Artikel?