Start NEWS PANORAMA Moderatorin reißt während Preisverleihung „Zigeuner-Witz“ (VIDEO)
ZU WEIT GEGANGEN?

Moderatorin reißt während Preisverleihung „Zigeuner-Witz“ (VIDEO)

BARBARA_SCHOENEBERGER_DEUTSCHER_RADIOPREIS_ZIGEUNER
(FOTO: Screenshot YouTube: Nürnberger Blatt)

Eigentlich wollte sie mit einem Witz die Stimmung erheitern, dieser ging jedoch nach Hinten los und sorgte sowohl beim Publikum als auch bei Betroffenen für Empörung.

Es sollte nicht der Glanzmoment ihrer Karriere werden. Die deutsche Entertainerin und Moderatorin Barbara Schöneberger ist bekannt für ihre bissigen und frechen Sprüche, doch mit diesem angeblichen Spaß ging sie wohl zu weit.

Am Donnerstag moderierte sie in Hamburg die Verleihung des Deutschen Radiopreises. Im Zuge dessen stand sie auf der Bühne und hielt einen Monolog. Dabei passierte der 46-Jährigen ein Fauxpas, für den sie jede Menge Kritik erhielt.

Die Deutsche soll sich einen geschmacklosen „Witz“ über Roma und Sinti erlaubt haben, der „herabwürdigend und tief verletzend“ sein soll.

Mehr dazu inklusive Video folgt auf der nächsten Seite!