Start Unterhaltung Kurios Schnuller und Strampler: Danni (24) trägt am liebsten Babykleidung
SKURRIL

Schnuller und Strampler: Danni (24) trägt am liebsten Babykleidung

(FOTO: Instagram/@thereallorem)

Danni Hamilton ist 24 Jahre alt, doch am liebsten verwendet sie Schnuller und Strampler. Warum sie lieber ein Kleinkind, als eine Erwachsene ist, erklärt Danni so…

Alles begann vor etwa zwei Jahren: Damals wurde die 24-jährige Danni Hamilton aus Edinburgh (Schottland) von ihrem besten Freund in die Kinky-Szene eingeführt. Als „kinky“ bezeichnet man Personen, die auf ausgefallene Arten von Sex stehen, wie beispielsweise Rollen- oder Fesselspiele, Telefon- oder Cybersex oder auch BDSM. Von da an begann die 24-Jährige sich vermehrt mit ihrer kindlichen und spielerischen Seite zu beschäftigen. So kam es, dass Danni eines Tages öfter in die Rolle eines 1-5-jährigen Kindes schlüpfte. Babykleidung und -spielzeug wurden zu ihrem Alltag…

„Mein bester Freund stand auf Perversionen“
Gegenüber dem Mirror erzählte die 24-Jährige, wie es zu ihrer ungewöhnlichen Leidenschaft gekommen ist: „Mein bester Freund stand auf Perversionen. Ich habe viele Dinge kennengelernt, die mit Alters- und Rollenspielen zu tun haben und habe mit meiner Therapeutin gesprochen, ob man dies auch als eine Form der Therapie nutzen kann.“

Zurück in die Kindheit
Die 24-Jährige hatte in ihrer Kindheit ein Trauma erlitten und befindet sich seit einiger Zeit in psychologischer Behandlung. Was genau damals passiert ist, wollte Danni jedoch nicht verraten. Jedenfalls nutzt sie nun Strampler und Schnuller um ihre traumatische Kindheit verarbeiten zu können, wie sie selbst erzählt: „Am besten gefällt mir, dass ich dabei loslassen kann und das Gefühl habe, keine Verantwortung zu haben. Es hilft mir, meine Kindheit zu vergessen und mich zu entspannen.“

Viel Hass im Netz: „pädophil“, „widerlich“ und „seelisch kaputt“
Auf Instagram bringt Danni Hamilton ihren ungewöhnlichen Lebensstil zum Ausdruck. Doch während einige Follower es befürworten, gibt es auch jede Menge Hater, die Danni das Leben schwer machen. Viele bezeichnen sie als „pädophil“, „widerlich“ oder „seelisch kaputt“.

Doch die Schottin versucht, über den Hasskommentaren zu stehen: „Ich ignoriere sie einfach. Ich weiß, dass ich eine mündige Erwachsene bin. Ich weiß, was Pädophile sind, und ich weiß, dass ich keiner bin.“

Danni: „Wenn ich einen Partner habe, verhalte ich mich wie ein Kleinkind“
Außerdem betont die 24-Jährige, dass sie nicht die ganze Zeit in Stramplern und mit Schnuller im Mund herumrennt: „Ich lebe diesen Lebensstil nicht die ganze Zeit aus, also ich kann auch als Erwachsene herumlaufen. Im Babymodus bin ich sehr frech und verspielt. Wenn ich einen Partner habe, verhalte ich mich eher wie ein Kleinkind.“ Wie genau sich Dannis spezielle Neigung auf ihr Sex- und Beziehungsleben auswirkt, wollte die junge Frau aber nicht erklären.

Fotos von Danni als „Kleinkind“ seht ihr auf der nächsten Seite.

Quellen und Links:

Vorheriger ArtikelMonatshoroskop: Das erwartet die 12 Sternzeichen
Nächster Artikel10.000 Schritte am Tag: Reicht das, um gesund zu sein?
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!