Start NEWS CHRONIK Serbe (42) hielt Freundin Messer an den Hals und bedroht Polizisten
WIEN-MEIDLING

Serbe (42) hielt Freundin Messer an den Hals und bedroht Polizisten

(FOTO: Google Maps-Screenshot, LPD Wien)

In einem Lokal in Wien Meidling drohte ein 42-Jähriger seiner Lebensgefährtin, sie umzubringen.

Im Lokal in der Steinbauergasse kam es zu einem Streit zwischen den Lebensgefährten. Wie Polizeisprecher Harald Sörös gegenüber Radio Wien erklärte, hat der Serbe daraufhin ein 15 Zentimeter langes Messer gezückt und der Frau an den Hals gehalten. Dabei soll er ihr mehrmals gedroht haben, sie umzubringen.

Andere Gäste des Lokals verständigten sofort die Polizei. Als die Beamten eintrafen, drohte ihnen der 42-Jährige mit einem Aschenbecher und schlug seiner Frau vor der Polizei ins Gesicht. „Die Frau hat einige Blessuren im Gesichtsbereich erlitten. Einer dieser Faustschläge wurde auch versetzt, als die Polizisten schon im Lokal waren. Sie hat aber dennoch die Hilfe durch die Rettung abgelehnt und wollte nicht behandelt werden“, so Sörös weiter.

Die Polizeibeamten konnten den Mann überwältigen und festnehmen. Er wurde wegen gefährlicher Drohung, Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.