Start Balkan
ERFOLGSZAHLEN

Tourismus: Bosnien-Herzegowina feiert Rekordsaison

BOSNIEN_HERZEGOWINA
(FOTO: iStock/rarrarorro)

Im Zeitraum von Jänner bis August 2022 haben 962.897 Touristen Bosnien und Herzegowina besucht. Das entspricht einem Zuwachs von 55,5 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres, wie die bosnische Agentur für Statistik meldet und Anadolu Agency berichtet.

Bosnien und Herzegowina meldet heuer Rekordzahlen im Tourismus. Bei den Besucherzahlen verzeichnet das Land im Zeitraum von Jänner bis August 2022 einen Anstieg von 55,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Zahl der Übernachtungen ist mit 2.167.603 Übernachtungen gegenüber dem gleichen Zeitraum des  Vorjahres um satte 45,1 Prozent gestiegen.

Die Rekordzahlen sind einerseits auf den Anstieg von inländischen Touristen (+ 11,2 Prozent), andererseits auf die wachsenden Zahlen ausländischer Touristen (+77,2 Prozent) zurückzuführen.

Die meisten ausländischen Touristen kommen aus Serbien und Kroatien, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten, Slowenien, Deutschland, Saudi-Arabien und der Türkei.

Die längsten Aufenthalte werden bei Gästen aus dem Kuwait registriert (im Durchschnitt 3,8 Übernachtungen), Touristen aus Irland und den Vereinigten Arabischen Emiraten halten sich im Durchschnitt 3,1 Nächte in Bosnien auf, gefolgt von Frankreich mit 3 Übernachtungenn, Katar (2,9) sowie Ägypten und Japan (2,8 Übernachtungen).

Wie finden Sie den Artikel?