Start News Sport
GELDSTRAFE FÜR HNS

UEFA bestraft kroatischen Fußballverein wegen Fehlverhalten

UEFA_FUSSBALL
(FOTO: EPA/ Jean-Christophe Bott)

Die UEFA-Disziplinarkommission hat entschieden, den kroatischen Fußballverband für das Verhalten einiger Fans beim Spiel der UEFA Nations League gegen Österreich in Wien zu bestrafen.

Beim Länderspiel am 25. September 2022 zwischen Kroatien und Österreich kam es zu Ausschreitungen auf den Wiener Tribünen. Wegen Fehlverhalten einzelner Fans auf der kroatischen Seite des Stadions, musste die WEGA ausrücken.

Zur Erinnerung, einige uneinsichtige Fans der kroatischen Tribüne haben mit Flaschen geworfen und sangen Nazi-Lieder. Es wurden sogar Fackeln benutzt.

Der Kroatische Fußballverein HNS wurde beim ersten anstehenden nationalen Pflichtspiel wegen diskriminierenden Verhaltens mit einer Geldstrafe von 20.000 Euro und teilweiser Schließung der Tribünen (mindestens 2.000 Sitzplätze) belegt.

Außerdem wurde HNS zu einer Geldstrafe von 20.625 Euro für das Werfen von Gegenständen über Fans und 2.500 Euro für brennende Fackeln verurteilt.

Wie finden Sie den Artikel?